Neue Herrendüfte Sanfte Verführer

Sanfte Verführer
Sanfte Verführer

Düfte beinflussen unser Gemüt – und zwar nicht erst, seit es wissenschaftlich erwiesen ist. Ambra, Patchouli, Ingwer, Vetiver und Sandelholz zum Beispiel wirken erotisierend. Und genau dies sind die Inhaltsstoffe der neuen Herrendüfte. Sie sind raffiniert und sinnlich komponiert.

Wichtig ist, dass Mann die Parfums auch richtig dosiert und an den optimalen Stellen des Körpers aufsprüht. «Behaarte Zonen und solche, wo das Blut pulsiert, sind ideale Duftträger», rät die Zeitschrift «Men’s Health» den Herren.

Im Abstand von 10 bis 20 Zentimetern sollte Mann am Morgen Brust und Nacken, am Abend dann Kniekehle und Achilles-Sehne parfümieren. Und wir Frauen können uns also einfach bloss darauf freuen.


Auch interessant