Erika Stucky singt tödlichen Jodel Schaurig-schöne Volksmusik

Typisch Volksmusik? Erika Stucky lädt ein in ein musikalisches Wechselbad.
Typisch Volksmusik? Erika Stucky lädt ein in ein musikalisches Wechselbad.

Wer hat Angst vor «Suicidal Yodels»? Erika Stucky, die einst beim grossen George Gruntz mitgetan hat, verspricht Volksmusik der akustisch eher schrägen Art. Die Frau mit dem Akkordeon singt sich durch bitter-süsse menschliche Abgründe, die nicht nur bei uns, sondern überall auf dieser Welt zu finden sind.

Originell, jazzig, bluesig bis volkstümlich ist ihre Musik, die Vergleiche zu Frank Zappa und Tom Waits herstellt. Gewachsen auf einem besonderen Nährboden: Erika Stucky verbrachte ihre ersten acht Lebensjahre in der Flower-Power-Stadt San Francisco und kehrte dann mit ihrer Familie ins Walliser Dorf Mörel zu ihren Wurzeln zurück.

Alte Fabrik Rapperswil ZH 18. September,
Willisau 19. September, Thalwil 1. Oktober


Alle Events im Überblick »
Auch interessant