«DSDS» Schlager-Aus: Norman fliegt!

Die Schweizerin Zazou Mall musste am Samstagabend harte Jury-Worte einstecken, kam aber trotzdem weiter. Schlagerstar Norman Langen aber hatte seinen letzten Auftritt auf der «Deutschland sucht den Superstar»-Bühne - er wurde rausgewählt.
Für ihn hiess es heute Endstation: Norman Langen
© RTL / Stefan Gregorowius Für ihn hiess es heute Endstation: Norman Langen

Unter dem Motto «Partykracher» kämpften die sieben verbliebenen «Deutschland sucht den Superstar»-Kandidaten am Samstagabend um den Einzug in die nächste Runde. Doch Norman Langen ist die Lust auf Party wohl vergangen, er bekam am wenigsten Zuschauerstimmen und musste «DSDS» verlassen. Trotz heftigem Gegenwind von Juror Dieter Bohlen - «Ich kann das Gequake nicht mehr hören» - wird die Schweizerin Zazou Mall weitergewählt.

Die Bühne verlassen musste ebenfalls Sebastian Wurth. Jedoch nicht weil er rausgeflogen ist, sondern weil er - genau wie vergangenen Samstag - die Show aus gesetzlichen Gründen ab 22 Uhr aus dem Publikum verfolgen musste.

In der nächsten Mottoshow in zwei Wochen wieder dabei sind somit neben Sebastian und Zazou auch Ardjan Bujupi, Sarah Engels, Pietro Lombardi und Marco Angelini.

Alle Informationen zu «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant