«DSDS» Schlagerprinzessin Beatrice ist Superstar!

Ein Finale voller Frauenpower! Doch nur eine konnte gewinnen - Beatrice Egli ist die klare Siegerin von «Deutschland sucht den Superstar». Die Schweizerin stach mit deutschem Schlager Konkurrentin Lisa Wohlgemuth aus.

Ein deutlicheres Ergebnis konnte es kaum geben: 70.25 Prozent aller Stimmen gingen an die Schlagerprinzessin Beatrice Egli aus Pfäffikon SZ! «Ihr seid die Grössten! Ich liebe euch alle!», waren die ersten Worte der strahlenden Siegerin, die dann gleich nochmals mit ihrem Siegersong «Mein Herz» auf der Bühne stand. Das Nachsehen hatte ihre ostdeutsche Konkurrentin Lisa Wohlgemuth, 21.

Es war kein Finale aus dem Bilderbuch: Mit einer Schreckenssekunde startete die «Deutschland sucht den Superstar»-Show. Die Zehntplatzierte Nora Ferjani brach während der Performance der Ex-Kandidaten auf der Bühne zusammen. Inzwischen sei alles wieder in Ordnung, versicherte sie noch während der Show.

Währenddessen verzauberte Beatrice Egli mit drei Schlagersongs, Lisa Wohlgemuth setzte auf Pop/Rock - gute Jury-Kritik gab es für beide. Dabei war wenige Stunden vor dem Finale noch gar nicht klar, ob Lisa Wohlgemuth überhaupt antreten wird. Die 21-Jährige aus dem Erzgebirge erkrankte kurz vor der Live-Show an einer Kehlkopfentzündung. Ricardo Bielecki, der Drittplatzierte, stellte sich als Ersatz zur Verfügung. Doch es blieb beim Frauen-Finale - Ricardo bekam stattdessen einen Ehrenauftritt in der Show.

Um 23.05 Uhr fiel dann endlich die Entscheidung. Beatrice Egli hat als zweite Frau bei «DSDS» gewonnen. Und nach Luca Hänni hat Deutschland seinen Superstar einmal mehr in der Schweiz gefunden.

Weitere Artikel zu «DSDS» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant