«Wetten, dass..?» Schummel-Wette: Das sagt ZDF

Zum zweiten Mal innert sechs Monaten gerät die Samstagabend-Show «Wetten, dass..?» in die Negativschlagzeilen: In der Sendung vom vergangenen Samstag wurde ein Pärchen zum Wettkönig gewählt, das sich wohl zum Sieg schummelte. Moderator Thomas Gottschalk will nichts gesehen und gehört haben, das ZDF schiebt den Zuschauern die Verantwortung in die Schuhe. Bedeutet der Bschiss das Ende von «Wetten, dass..?»?

[reference:nid=58607;] Ganz ehrlich bestiegen die Lehrerin Julia Thiele, 33, und ihr Freund Malte Poppinga, 28, den Thron des Wettkönigs vergangenen Samstag wohl nicht: Das Paar wettete, dass sie anhand seines Schulterzuckens erkennen würde, welches Lied er gerade mit Kopfhörern hörte. Vier von fünf Titeln sollte sie erkennen - und sie meisterte die Aufgabe, wenn auch mit unerlaubter Hilfe, glauben die Zuschauer: Denn das Erkennen von Roy Orbinsons «Pretty Woman» bereitete ihr sichtlich Mühe. Bis Malte ihr «Pretty» zuhustete.

 

Gastgeber und Moderator Thomas Gottschalk, 60, reagierte nicht auf die Schummelei, das Paar gewann die Wette und holte sich am Ende des Abends sogar den Titel des Wettkönigs. Ihr Gewinn: Ein nigelnagelneuer Audi. Den Sieg könne ZDF nicht rückgängig machen, sagt der verantwortliche Pressesprecher gegenüber SI online. Zudem wolle man das auch nicht, denn: «Solche Schummelgerüchte sind erstmals ganz normal nach einer Sendung.» Man könne nicht beweisen, ob die Kandidatin Maltes Tipp gesehen oder gehört habe, zudem «gaben die Zuschauer ihr Votum mit aller Deutlichkeit ab. Das hat für uns Gültigkeit!»

Und auch Gottschalk glaubt nicht an die Gerüchte, wie er am Sonntag zu Bild.de sagte: «Natürlich schreite ich ein, wenn ich merke, dass ein Kandidat schummelt. Der Einzige, der helfen darf, bin ich. Bei meiner Showmaster-Ehre: Ich habe nix gemerkt oder gehört.»

Wie gross Gottschalks Showmaster-Ehre zurzeit noch ist, bleibt fraglich: Zum zweiten Mal innert sechs Monaten sorgt seine Wett-Show für Negativschlagzeilen. Im Dezember 2010 wollte der Kandidat Samuel Koch, 23, mit Sprungschuhen über fahrende Autos springen. Die Wette lief schief, Samuel schlug mit dem Kopf am Autodach auf und ist seither gelähmt. Derzeit wird er im Schweizerischen Paraplegikerzentrum in Nottwil behandelt. Kurz nach dem Vorfall gab Moderator Gottschalk seinen Rücktritt per Ende Sommer bekannt. Seine vorletzte Sendung wird nun durch das Schummelei-Debakel und tiefe Einschaltquoten getrübt: Trotz royalem Kuss zwischen Gottschalk und seiner Schweizer Co-Moderatorin Michelle Hunziker, 34, schauten lediglich 7.38 Millionen Zuschauer «Wetten, dass..?». Der grosse Samstagabendshow-Konkurrent «Deutschland sucht den Superstar» auf RTL schaffte immerhin 5.23 Millionen und somit etwa gleich viel wie die Woche zuvor.

Ihre Meinung interessiert uns. Was meinen Sie zur Schulterzuck-Wette? Wurde geschummelt oder nicht? Und wie soll es mit «Wetten, dass..?» weitergehen: Steht die Wett-Show vor dem Ende oder kann es mit einem neuen Moderator wieder bergauf  gehen? Reden Sie mit, im zur Verfügung gestellten Kommentarfeld.

Die Wette in voller Länge sehen Sie hier:

Auch interessant