Eli und Anthony Sexy Landei & cooler Homie lassen die Hüllen fallen

Was sich liebt, das neckt sich. Auf Eli Simic und Anthony Briscoe passt die Redewendung wie die Faust aufs Auge. Apropos Faust aufs Auge: Vielleicht sind es gerade die Sticheleien, die das Feuer der Leidenschaft zwischen dem «Die Bachelorette»-Paar anheizen. SI online hat nachgehakt.

Das Romantischste, das er ihr geschenkt hat, ist eine violette Fliegenklatsche. Das, nachdem drei Mücken in Eli Simics, 29, Wohnung in Flawil SG sie und ihren Anthony Briscoe, 27, fast um den Verstand gebracht hatten.

«Das ist eine herzige Aktion», sagt die Bachelorette während des sexy Shootings für die «Schweizer Illustrierte». Vor allem die Farbe der Klatsche lässt das Herz der Ostschweizerin mit serbischen Wurzeln höher schlagen. «Mein Wohnzimmer ist eben auch sehr auf violett getrimmt.»

Wie ein altes chiffelndes Ehepaar

Wer denkt, dass beim jüngsten «Die Bachelorette»-Paar immer Friede, Freude, Eierkuchen herrscht, irrt sich. Die Artistin und der Bootcamp-Betreiber halten wenig von kitschigem Liebesgesäusel.

Eli Simic und Anthony Briscoe beim sexy Shooting für die Schweizer Illustrierte
© Thomas Buchwalder

Hört man Eli und Anthony zu, denkt man eher an ein altes, sich ständig chiffelndes Ehepaar. «Eli flippt immer voll aus, wenn ich am Handy bin, weil sie das Gefühl hat, ich höre ihr nicht zu», sagt der Zürcher mit jamaikanischen Wurzeln. 

Anthony und der merkwürdige Hotelgeruch

Eli lässt diesen Vorwurf nicht auf sich sitzen. «Richtig! Wenn du lieber Instagram-Nachrichten beantwortest, statt mit mir zu reden. Ja, dann nervt mich das!» Was bringt denn Anthony zur Weissglut? «Hotelzimmer, die er nicht fühlt», fällt ihm Eli gleich ins Wort.

«Gefällt ihm die Einrichtung nicht, findet er, es rieche merkwürdig, oder passt ihm sonst etwas nicht, dann hängt er auch mal eine Türe aus», offenbart Eli. «Oder täubeled, weil er so nicht schlafen kann.»

Eli Simic und Anthony Briscoe beim sexy Shooting für die Schweizer Illustrierte
© Thomas Buchwalder

Anthony nimmts sportlich. Seine Geduld wird dafür dann strapaziert, wenn Eli sein Essen wegfuttern will. «Ich sage ihr immer, sie soll was Richtiges essen. Das macht sie dann nicht, isst aber dafür mein Zeugs weg!»

«Hallo!?», ruft Eli. «Ich esse vor einem sexy Shooting doch keinen Burger!» Jetzt, da die Artistin Hunger hat und Anthony einen Burger aus dem Auto zaubert, beisst die Bachelorette doch zu. In einer Sache sind sich die beiden doch noch einig: Kalte Burger schmecken nicht!

Eher verknallt als verliebt

Während Eli gerade frisch abgepudert wird, nutzen wir die Gunst der Stunde, um Anthony alleine auf den Zahn zu fühlen. Wie verliebt ist er wirklich? «Ich bin verknallt. Liebe ist ein sehr grosses Wort.» Die magischen drei Worte hat sich das Paar noch nicht gesagt. Das pressiere auch nicht.

Wie steht Anthony denn zu Sex und Erotik? «Schau», holt er aus. «Ich brauche viel davon. Aber: Sex kriegst du an jeder Ecke. Oft ist ein geiles Menü spannender als die Rumturnerei.»

Eli Simic und Anthony Briscoe beim sexy Shooting für die Schweizer Illustrierte
© Thomas Buchwalder

«Waaaas!?! Du bist Donald-Trump-Fan!?»

Und Eli? «Mir ist Sex und Erotik mega wichtig. Es ist schon nicht alles, aber wenns im Bett nicht stimmt, wirds schwierig.» Über ihr eigenes Sexleben mit Anthony will sie nicht zu viel verraten. Zeit also für einen Themawechsel: Weiss Eli, was Anthony Donald Trump sagen würde, wenn er ihm gegenüberstünde? «Phuu, das ist nicht jugendfrei... darf ich das überhaupt sagen? Ich vermute, er würde ihm ‹Fuck you› sagen.»

«Voll nicht», wehrt sich Anthony. «Ich bin Trump-Befürworter. So einen wie ihn hat es in den USA schon lange gebraucht.» Eli ganz schockiert: «Waaaas!?! Du bist Donald-Trump-Fan!?» Kaum zu glauben, dass solche Meinungsverschiedenheiten die Harmonie, welche die beiden vor der Linse ausstrahlen, nicht trüben.

Auch interessant