3+-Krimi mit Gilles Tschudi und Tanja Lehmann Diese Schönheit soll das SRF in die Knie zwingen

3+ geht neue Wege: Der Sender plant eine eigene fiktionale Krimiserie. Diese spielt in den Bergen und hat eine schöne starke Frau in der Hauptrolle. Das erinnert schwer an den SRF-Erfolg «Wilder».
Tanja Lehmann Schauspielerin Krimi 3+
© Getty Images

Tanja Lehmann wird im neuen 3+-Krimi die Hauptrolle übernehmen.

Tanja Lehmann ist hierzulande kaum jemandem ein Begriff. Das wird sich aber bald ändern. Die 29-jährige Bernerin übernimmt die Hauptrolle in der neuen Krimiserie von 3+

Sie spielt die überkorrekte Ermittlerin Eva Bernegger. An ihrer Seite wird «Lüthi und Blanc»-Star Gilles Tschudi, 61, zu sehen sein. Ein echter Coup für den Schweizer Privatsender. 

Gille Tschudi spielt Bösewicht

«Ich spiele den zwielichtigen Geschäftsmann Urs Wendler, der im Dorf die Fäden in der Hand hat», sagt Tschudi zum «Sonntagsblick». Er unterstütze das Projekt, weil die Crew jung und innovativ sei. «Wir hatten eine wunderbare Stimmung am Set», sagt der ehemalige SRF-Star.

Gilles Tschudi Schauspieler
© Keystone

Gilles Tschudi zeigt sich in «Bernegger & Juric» von seiner bösen Seite.

 

Die Pilotfolge von«Bernegger & Juric» wurde erst vor wenigen Wochen im Val Münstair GR abgedreht und soll im Winter 2018 über die Bildschirme flimmern. Aber Moment: Ein Krimi, mit einer starken Frau in der Hauptrolle, der in den Bergen spielt und einen dubiosen Geschäftsmann zum Bösewicht hat? 

Dominik Kaiser war von «Wilder» geschockt

Das erinnert sehr stark an das SRF-Erfolgsformat «Wilder». Hat sich 3+ da etwas beim Schweizer Fernsehen bedient? Dominik Kaiser, 48, Geschäftsführer des Privatsenders, sagt dazu: «Als wir letzten Herbst, gerade nachdem unsere zweite Drehbuchfassung fertig geschrieben war, erfahren haben, dass ‹Wilder› in den Bergen spielt, sind wir schon ein bisschen erschrocken.»

Man habe aber schnell gemerkt, dass die Bergkulisse die einzige Parallele ist. «Bernegger & Juric» soll jünger und frischer daherkommen als das SRF-Pendant.

Hauptdarsteller knutschte mit Beatrice Egli

Die grobe Beschreibung liest sich aber erst einmal ähnlich: Die schöne Ermittlerin Eva Bernegger, gespielt von Tanja Lehmann, ist gerade erst von der Polizeischule entlassen worden und will darum ihren Job überkorrekt machen.

Ihr Chef Nikola Juric wird vom Schweizer Schauspieler Christian Martin Schäfer, 38, verkörpert. Er ist vielen ein Begriff, weil er mit Schlager-Star Beatrice Egli, 30, knutschte. In seiner neuen Rolle spielt er den eigentlich ein brilliantern Kommissar, der nach einem Disziplinarverfahren im verschlafenen Bergdorf mit seiner jungen Kollegin ermitteln muss. Das sorgt natürlich für Zündstoff. 

Bildergalerie: Die SRF-Krimiserie «Wilder

Auch interessant