Die Baslerin sucht auf 3+ die grosse Liebe Adela Smajic ist die neue Bachelorette

Seit vergangener Woche wird spekuliert, jetzt ist es bestätigt: Die neue Bachelorette heisst Adela Smajic. Sie kommt aus Basel und ist die Tochter von Ex-FC-Sion-Trainer Admir Smajic. Ab Mitte April wird die Blondine mit den prallen Brüsten auf dem Fernsehsender 3+ Rosen verteilen.
Adela Smajic Bachelorette 2018 erstes Foto
© 3+

Adela Smajic ist die neue Bachelorette.

Endlich hat der Sender 3+ in einer Medienmitteilung die Spekulationen bestätigt: Adela Smajic ist die neue Bachelorette. Dank der Baslerin mit bosnischen und serbischen Wurzeln wird die neue Staffel von «Die Bachelorette» richtig heiss!

Ein Blick auf ihr Instagram-Profil verrät: Die Tochter des ehemaligen FC-Sion-Trainers Admir Smajic, 54, hat optisch einiges zu bieten. Mit ihren langen, blonden Haaren, dem sonnengebräunten Teint und den prallen Brüsten wird sie den 22 Kandidaten gehörig den Kopf verdrehen.

Adela bringt Kameraerfahrung mit

Wie schon ihre Vorgängerin, Verwandlungskünstlerin Eli Simic, 29, ist Adela es sich gewohnt, im Rampenlicht zu stehen. Die 25-Jährige ist seit längerem Telebasel-Wetterfee und moderiert auf dem gleichen Sender das Peoplemagazin «glam». Die neue begehrteste Junggesellin der Schweiz studiert neben ihrem TV-Job an der Universität Basel. Sie absolviert ein Bachelordiplom in Medien- und Sozialwissenschaften, wie es in der Medienmitteilung weiter heisst.

Wie es sich für eine Bachelorette gehört hat Adela ihren Mr. Right noch nicht gefunden. Ihr Ziel sei es, sich in der Kuppelshow erstmals in ihrem Leben so richtig zu verlieben. 

Wer das Herz der Blondine erobern wird und ob Adela Smajic in der TV-Kuppelshow hauptsächlich ihre weiblichen Reize einsetzt oder auch mit Grips und Schlagfertigkeit punktet, sehen Sie ab Montag, 16. April 2018, um 20.15 auf 3+.

Auch interessant