«Wir sind voller Liebe» Alexandra Maurer ist Mami!

Die kleine Prinzessin von Alexandra Maurer und ihrem Verlobten Greg liess ihre Eltern ordentlich warten. Mit einigen Tagen Verspätung wurde das Paar nun am 30. Juli Eltern einer Tochter. 
Stefan Büsser Alexandra Maurer
© Fabienne Bühler

Nun sind sie eine kleine Familie: Alexandra Maurer und ihr Verlobter Greg.

Für gewöhnlich informiert Alexandra Maurer ihre Fans und Follower auf Instagram engmaschig über ihr Leben. Besonders während ihrer Schwangerschaft postete die 35-Jährige fleissig über den Stand der Dinge. Dann war es plötzlich ruhig um die Schweizer Moderatorin, die in England lebt. 

Dabei war der Geburtstermin ihrer «kleinen Prinzessin» schon am 22. Juli. Die Kleine liess sich aber etwas Zeit und die Mama noch etwas länger mit den Beschwerden der Schwangerschaft ausharren. Am Montag, dem 30. Juli, kam das Mädchen nun im Queen Charlotte's and Chelsea Hospital in Maurers Wahlheimat London zur Welt. Das teilt Alexandra Maurer heute Freitag auf Instagram mit. 

Das Krankenhaus hat sich die Familie schon im Vorfeld genau angesehen und ausgesucht. «Es ist nur neun Minuten mit dem Auto von unserer Wohnung entfernt», sagte die frischgebackene Mama im Interview mit SI online. Der Kleinen, deren Name noch ein Geheimnis ist, Mutter und Papa Greg gehe es gut, schreibt Maurer weiter. 

Geburt nicht ohne Risiko

Sie seinen voller Liebe und hätten sich nach der Geburt ein paar Tage Zeit für die wichtigen Dinge im Leben genommen, lässt die Schweizerin mit jamaikanischen Wurzeln verlauten. Nämlich für ihr kleines Mädchen. Die Schwangerschaft war nicht ganz ohne Risiko. Maurer hat drei grosse Myome in der Gebärmutter. Dabei handelt es sich um gutartige Tumore, die sehr gut durchblutet sind. Darum mussten Mutter und Kind engmaschig betreut werden. 

Mit dem Vater der Kleinen, Greg Sadlier, 38, ist die ehemalige «Joiz»-Moderatorin seit einem Monat verlobt, ihre kleine Prinzessin vervollständigt das Glück des Paares nun. 

Auch interessant