Ex-Miss-Schweiz verliert ihre beste Freundin Alina Buchschacher trauert um ihre Stute Laura

Ein jeder Tierbesitzer kann sich wohl vorstellen, was es bedeutet, seinen Liebling zu verlieren. Durch diese Trauer kämpft sich nun Ex-Miss-Schweiz Alina Buchschacher. Sie verlor ihre geliebte Stute Laura. 
Alina Buchschacher Pferd Ex-Miss-Schweiz
© Thomas Buchwalder

Mit der Stute Laura erfüllte sich Alina Buchschacher 2012 endlich den Traum vom eigenen Pferd. Für ein Fotoshooting mit der «Schweizer Illustrierten» durfte 2014 auch Ex-Missen-Kollegin Kerstin Cook aufsteigen.

2011 veränderte sich für Alina Buchschacher alles. Die Bernerin wurde zur Miss Schweiz gewählt, war plötzlich in der Schweiz bekannt wie ein bunter Hund und hatte, nach eigener Aussage, endlich genug Geld zur Verfügung, um sich ihren grössten Traum zu erfüllen: den Traum vom eigenen Pferd. 

Die 27-Jährige ist seit Jahren begeisterte Reiterin und war selig, als Warmblutstute Laura 2012 endlich in ihr Leben trabte. «Für mich war klar, dass ich sie kaufen will», sagte Buchschacher einst im Interview mit «Glanz & Gloria». Einzig Freund Fabien war nicht ganz überzeugt von ihrem Plan. «Er hatte Sorgen, dass wir dann nicht mehr genug Zeit für einander haben.» 

Alina Buchschacher Pferd Ex-Miss-Schweiz
© Remo Naegeli

Alina Buchschacher und Fabien Papini sind seit sechs Jahren ein Paar. 

Die Sorge war unbegründet. Sechs Jahre später sind Fabien und Alina immer noch ein Paar. Doch Laura fehlt. Die Stute verstarb am Donnerstag aus nicht bekannten Gründen mit nur 15 Jahren. Pferde können zwischen 25 und 30 Jahre alt werden. Auf ihrem Instagram-Account trauert das Model: «Wir haben den Kampf verloren. Worte können nicht beschreiben, was du mir bedeutet hast.» 

Alina Buchschachers «beste Freundin» Laura kämpfte seit Mitte August mit gesundheitlichen Problemen und musste gar operiert werden. Auf Facebook beschreibt die Pferdenärrin Buchschacher ihre Stute als verschmust und lieb, aber mit eigenem Willen. Das zeigte Laura auch beim Fotoshooting der «Schweizer Illustrierten» mit Kerstin Cook

Alina Buchschacher Pferd Ex-Miss-Schweiz
© Thomas Buchwalder

Laura warf Kerstin Cook fast aus dem Sattel.

Die Miss Schweiz von 2011 liess sich von ihrer Freundin Alina überreden, mal in den Sattel zu steigen. Laura erschrak vor einem Plastiksack und machte einen Riesensatz mit Cook im Sattel. Die 26-Jährige konnte sich zum Glück halten, hatte aber «den Schock ihres Lebens», wie sie damals selber sagte. 

Bildergalerie: Alina Buchschacher und Laura beim Gourmet-Ritt in St. Moritz

Auch interessant