Nathanya Köhn erobert die grosse Bühne im Flug St. Gallerin steht im «America's Got Talent»-Halbfinale

Sie sorgt bei Heidi Klum und Tyra Banks für Gänsehaut: Die Akrobatik-Gruppe «Zurcaroh» steht in der Nacht auf Mittwoch im Halbfinale der grössten Talentshow der Welt. Mitten auf der «America's Got Talent» Bühne turnt die St. Gallerin Nathanya Köhn. SI online stellt die talentierte Frau vor.
St. Gallerin Nathanya Köhn bei Americas's Got Talent
© WireImage

Die Akrobaten-Gruppe «Zurcaroh» steht im Halbfinale. Mit dabei: die Schweizerin Nathanya Köhn (r.).

Nach dem spektakulären Auftritt von «Zurcaroh» kriegt sich Jurorin Tyra Banks, 44, kaum wieder ein. Die «America's Got Talent»-Moderatorin rennt aus dem Backstage-Bereich direkt zum Jury-Pult, an dem unter anderem Heidi Klum, 45, sitzt, und drückt den goldenen Buzzer. Damit schickt das Topmodel die Showakrobatik-Gruppe aus dem österreichischen Voralberg direkt in die Live-Shows. Mittlerweile haben sie sich ins Halbfinale der grössten Talentshow der Welt geturnt. Heute geht es für sie um den Einzug ins grosse Finale. 

St. Gallerin erobert die US-Talentshow

St. Gallerin Nathanya Köhn bei Americas's Got Talent
© Instagram/Nathanya Köhn

Die schöne St. Gallerin turnt mit «Zurcaroh» in der Nacht auf Mittwoch um den Einzug ins grosse Finale von «America's Got Talent».

Unter den 48 Akrobaten, die im Kodak Theatre in Los Angeles durch die Luft wirbeln, ist auch eine Schweizerin. Die 25-jährige Nathanya Köhn aus Balgach, St. Gallen, ist nach ihrem letzten Auftritt überwältigt: «Es war ein Schwal von Emotionen! Freude, Stolz, Fassungslosigkeit und Überraschung», sagt sie zu «Blick»Doch auf ihrem Erfolg bleibt sie nicht sitzen. «Wir trainieren täglich bis zu fünf Stunden. Nebenbei gibt es Videoaufnahmen für die Sendung. Viel Zeit für anderes bleibt nicht.»

Alles für den grossen Traum

Jahrelang übt Köhn Spitzensport aus. An drei Weltmeisterschaften nimmt sie mit dem Schweizer Kader der Rhythmischen Sportgymnastik teil. Im Jahr 2013 der grosse Umbruch: Sie beendet ihre Karriere. Heute sieht ihr Traum ganz anders aus. Sie möchte sich mit «Zurcaroh» den Sieg der 13. Staffel von «America's Got Talent» holen!

Neben einer eigenen Show in Las Vegas geht es um eine Million US-Dollar als Preisgeld. Schon im Viertelfinale hat Heidi Klum ihren Favoriten. «Wenn hier irgendeiner bereit ist für Las Vegas, dann seid ihr das! Meine Gänsehaut verschwindet einfach nicht», schwärmt die Kult-Jurorin.

Der Auftritt der Akrobaten gefällt aber nicht nur Banks und Klum. Mit über 300 Millionen Klicks schreibt das Video der Akrobaten-Gruppe aus dem Casting Geschichte. Es ist das bisher meistgesehene Video aus der Talentshow. Mittendrin turnt Köhn um ihren grossen Traum.

Das grosse Halbfinale wird am frühen Mittwochmorgen um 2 Uhr (Schweizer Zeit) ausgestrahlt.

Auch interessant