André Reithebuch André Reitebuch im Interview

Bilanz eines umstrittenen Schönheitskönigs: In einer Woche gibt Mister Schweiz André Reithebuch den Titel ab - im Video-Interview mit SI online erinnert er sich an die schönsten Erlebnisse und die schlimmsten Schlagzeilen in seinem Amtsjahr. Und der «Partymister» verrät, was er in Zukunft machen will.
Mister Schwiez André Reithebuch in der Schreinerei - dort will er auch in Zukunft zu 50% arbeiten.
© Rolf Edelmann Mister Schwiez André Reithebuch in der Schreinerei - dort will er auch in Zukunft zu 50% arbeiten.

Wer wäre schon gerne der Grabscher der Nation? Dass ihn ein Mädchen genau dessen bezichtigte, bleibt Mister Schweiz André Reithebuch, 23, als schlimmstes Erlebnis in seinem Amtsjahr in Erinnerung. Im SI-online-Interview zieht der Glarner dennoch eine positive Bilanz: Sein Übername «Partymister» gefällt ihm und das Fallschirmspringen, das er in seiner Funktion als schönster Schweizer ausprobieren durfte, will André «auf jeden Fall wiederholen». Sehen Sie sich das Interview im Video an:

[simplex:nid=56,57,15997;]

Erfahren Sie alles über die Mister-Schweiz-Wahlen am 8. Mai 2010 in Genf - im Mister-Schweiz-Sonderheft, das der Schweizer Illustrierten Nr. 18 vom 3. Mai 2010 beiliegt.

Auch interessant