Anja Zeidler spricht Klartext über ihre Beziehung «Es gibt keinen Grund herumzustressen»

Für einmal philosophiert Anja Zeidler auf ihrem Youtube-Kanal nicht über Sport, sondern über die Liebe. Das Fitnessmodel redet ausführlich über die Beziehung mit ihrem Mucki-Mischa. Und ermahnt ihre Fans: «Konzentriert euch auf euch selbst!»
Fitnessmodel Anja Zeidler zeigt Freund Mischa Janiec
© Thomas Buchwalder

Mischa Janiec und Anja Zeidler haben sich in Kalifornien kennengelernt. Dorthin wollte die Luzernerin auch auswandern - wegen ihm ist sie am Ende doch in der Heimat geblieben.

Wo ist Mischa? Reist Du wirklich ohne ihn? Seid Ihr überhaupt noch zusammen? Anja Zeidler, 21, kanns nicht mehr hören. Sie weilt gerade bei einer Freundin in Nizza und erhält unzählige Nachrichten und Kommentare auf ihre Instagram-Bilder. Seit Tagen hat sie keinen Schnappschuss mehr von sich und ihrem Freund Mischa Janiec, 23, gepostet - völlig untypisch für das Luzerner Fitnessmodel.

Jetzt hat Anja die Nase voll von der Fragerei. Auf ihrem Youtube-Kanal richtet sie sich - auf Englisch - an ihre Fans. Normalerweise gibt sie dort ihre Fitness- und Ernährungstipps weiter, für einmal sind es nun Weisheiten über die Liebe und Beziehungen. Und das sind nicht wenige: Der Beitrag dauert mehr als sieben Minuten.

Sie, die selbst erklärte «Miss Independent», brauche ihre Freiheiten, stellt sie im Video klar. Deshalb habe sie sich auch 4/7 in römischen Zahlen auf ihre Hand tätowieren lassen - als Symbol für den Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten. «Konzentriere dich auf dich selbst, auch wenn du mit jemandem zusammen bist», ermahnt sie. Und: «Du musst selbstbewusst sein und stolz darauf, was du machst.»

Ihr Freiheitsdrang sei auch der Grund, warum sie noch nicht mit ihrem Freund zusammengezogen ist. Für sie ist klar, warum so viele Beziehungen scheitern: weil sich das Paar zu oft sieht. Weil Männer und Frauen zu eifersüchtig sind. Und weil sie versuchen, einander vorzuschreiben, was sie zu tun haben. «Es gibt keinen Grund herumzustressen», findet Zeidler weiter. «Mischa und ich sehen uns nicht jeden Tag. Aber wenn wir zusammen sind, haben wir eine gute Zeit.»

Sie selbst sei überhaupt nicht eifersüchtig, betont Anja denn auch gegenüber SI online. «Auf einer Skala von 1 bis 10 bin ich auf 0!» Sie habe aus früheren Beziehungen gelernt, dass Eifersucht viel kaputt mache. Deshalb gelte für sie auch die Nulltoleranz. «Einige finden vielleicht, dass ein bisschen Eifersucht sein muss, weil das ein Liebesbeweis ist. Ich bin anderer Meinung. Wenn man offen kommuniziert und den anderen machen lässt, ohne ständig nachzuhaken, wächst Vertrauen. Und Vertrauen ist das wichtigste.» Vermisst sie ihren Mischa denn gar nicht, wenn sie im Ausland ist? «Klar, aber auf eine andere Art», sagt sie. «Ich weiss ja, dass ich ihn bald wieder sehe und freue mich auf ihn. Aber bis dahin geniesse ich die Zeit für mich.»

Und damit Mischa sie bis dahin auch ja nicht vergisst, wendet sie sich am Schluss des Videos noch persönlich an ihn - mit einer Liebeserklärung: «Ich liebe dich Mischa!»

Im Dossier: Alles über Fitnessfreak Anja Zeidler

Auch interessant