Plagiatsvorwurf und Platzangst Anja Zeidlers Bikini hats in sich!

Anja Zeidler weiss, wie sie für Aufsehen sorgen kann. Mit ihrer neuen Bikini-Kollektion bringt das Fitnessmodel mal wieder ihre Social-Media-Community gegen sich auf. Die Zweiteiler seien eine billige Kopie, heisst es in den Kommentaren. Doch das ist nicht das einzige Problem, das die Luzernerin mit ihrer Bademode hat...
Anja Zeidler (Porsche) Kritik Bikini-Kollektion Triangl Swimwear
© via Instagram

Anja Zeidlers Bikini-Kollektion kommt bei den Fans nicht gut an.

Zurzeit geniesst Anja Zeidler die Sonne und das Meer auf den Bahamas. Da darf das Bikini natürlich nicht fehlen. Einziges Problem: Der Zweiteiler, der neu Teil ihrer Fitnesskollektion ist, ist zu knapp für den Silikon-Busen der 21-Jährigen. In einem Video wurde ihr ihre Freizügigkeit fast zum Verhängnis. Das Bandeau-Top zwickt und zwängt, bei jeder Bewegung sieht es aus, als würde ihre Oberweite demnächst aus dem Oberteil hüpfen. Passend ist definitiv anders. 

 

BAHAMAS! My new favourite fruit #Sappadilly self caught!! #BAHAMAS #youngandwildandfree #LIFEISNOW #livingthedream #beach #bikini

Ein von Anja Zeidler (@_peanutbuttericecream) gepostetes Video am

8. Jun 2015 um 14:12 Uhr

Die schlechte Passform ihres Bikinis ist aber nicht das einzige Problem, das das Fitnessmodel hat. Vergangene Woche störte sich schon ein Facebook-User an Zeidlers Freizügigkeit. Weil sie immer wieder mal halb nackt posiert, hat er gleich zwölf ihrer Bilder beanstandet und löschen lassen. Und auf Instagram hagelt es jetzt Plagiats-Vorwürfe. Zu stark erinnert das Design - der Sommertrend 2015 - an die Bademode der australischen Firma Triangl. Sie habe einfach billig abgekupfert, heisst es in den Kommentaren. «Du bist richtig traurig. Hast du keine eigenen Ideen», meint eine Userin. Ein anderer Follower schreibt: «Ok, das ist schon sehr peinlich mit diesen kopierten Bikinis...»

Anja selbst interessiert es nicht, was ihre Kritiker denken. An die negativen Kommentare hat sie sich längst gewöhnt. Wir erinnern uns: Im vergangenen Jahr sorgte sie mit ihrem damaligen Freund Mischa Janiec für Schlagzeilen. In einem Youtube-Filmchen fragte sie während einer Autofahrt mit Janiec: «Mein Freund hat einen Porsche - und deiner?» Mit solchen Aussagen heimste sie gar den «Fuck You, You Fuckin' Fuck»- Award des «Rockstar»-Magazins ein.

Auf Facebook reagiert sie deshalb ganz entspannt auf die harschen Worte. Zu einem Video, in dem sie ihren Lieblingsbikini aus ihrer Kollektion trägt, schreibt sie: «Tri - was? Sagt ihr, was immer ihr wollt, ich sag dazu nur:»




Im Dossier: Mehr über Fitnessmodel Anja Zeidler

Auch interessant