Überraschender Tod Anja Zeidler trauert um ihr geliebtes Büsi

Vor drei Monaten hat sich Anja Zeidler neue Mitbewohner in ihre Wohnung geholt: Zwei Kätzchen aus dem Tierheim. Gestern Samstag musste die Influencerin eines der beiden überraschend einschläfern.
Anja Zeidler mit ihrer Katze Biggie die sie einschläfern musste August 2018
© Instagram/Anja Zeidler

Anja Zeidlers Katze Biggie musste eingeschläfert werden.

Jeder, der ein Haustier hat, weiss, wie schwer einem der letzte Gang zum Tierarzt fällt. Gestern Samstag musste Anja Zeidler, 25, diese schmerzliche Erfahrung machen. Die Influencerin musste ihr Kätzchen Biggie einschläfern lassen. Besonders schlimm: Ihr Haustier war gerade mal ein Jahr alt und lebte erst seit drei Monaten bei ihr. 

Das Büsi war schwer krank

In einem Instagram-Post erklärt das frühere Fitness-Model, wie es dazu kam: «Völlig überraschend musste ich dich heute morgen gehen lassen. Laut der Tierärztin trägst du seit Monaten das Feline-Corona-Virus in dir, welches du irgendwo aufgelesen haben musst. Ziemlich sicher schon bevor ich dich und deine Schwester Queen vor ca. drei Monaten adoptiert habe...» 

Demnach ist der Krankheitsverlauf nicht immer gleich, im Fall von Zeidlers Katze kam es zu einer Bauchfellentzündung. Mit diesem Befund stand Zeidlers Entscheid fest: «Leider gibt es nur einen Ausweg: Einschläfern...»

Anja Zeidler mit ihren Katzen Biggie und Queen Sommer 2018
© Instagram/Anja Zeidler

Eine verschmuste Bande: Anja Zeidler mit ihren Katzen Biggie (r.) und Queen.

«Deine Schwester und ich vermissen dich jetzt schon»

Der letzte Teil ihres Posts ist herzzerreissend: «Alle wissen, wie unglaublich fest ich in dich vernarrt war und noch immer bin. Deine Schwester Queen und ich vermissen dich jetzt schon. Sie sucht dich überall. Ich hoffe, dir geht es jetzt besser, Biggie-Baby, und dass du ruhig und erlöst in meinen Armen gehen konntest heute Morgen...»

Auch interessant