Moderatorin war im sechsten Monat Annina Campell hat ihr Baby verloren

Schwerer Schicksalsschlag für Annina Campell: Die «Telesguard»-Moderatorin hat ihr Kind im 6. Monat verloren. 
Annina Campell Cover SI Gruen
© SI Gruen (Foto: Sara Merz, Styling: Kathrin Eckhardt, Hair&Make-up: Julia Ritter)

Annina Campell trauert um ihr Kind.

Die Bündner Moderatorin Annina Campell, 32, wollte ihre Familie mit ihrem Mann Marc Müller, 37, erweitern. Anfangs dieses Jahres wurde bekannt, dass Campell zum zweiten Mal schwanger ist. Doch jetzt muss sie um das ungeborene Kind trauern. «Wir haben unsere Tochter Elisa Anaiah letzte Woche im sechsten Schwangerschaftsmonat verloren», sagt Campell zu «Glanz & Gloria»

«Es sind die wahrscheinlich dunkelsten Tage unserers Lebens», sagt sie weiter. Trotzdem würden sie und ihr Mann versuchen, der Natur ihre Fehler zu verzeihen und diesen Schicksalsschlag nicht persönlich zu nehmen. 

Im April will Campell wieder fürs SRF vor der Kamera stehen: «Ich hoffe, dass mir die Arbeit ein bisschen Ablenkung bringt.» Campell und Müller haben eine gemeinsame Tochter. Anna Nina Catarina ist zwei Jahre alt.

Auch interessant