Ein Jahr nach dem Liebes-Aus Annina Frey wünscht sich Mann und Kind

Seit einem Jahr geniesst Annina Frey ihr Single-Leben in vollen Zügen. Sie ist glücklich, wie sie sagt. Doch in den nächsten zwei Jahren will die «Glanz & Gloria»-Moderatorin ihren Traummann treffen. Wegen ihres Kinderwunschs.
Annina Frey Foto Facebook nach Trennung Freund Single Flirten
© RDB/SI/Geri Born

Annina Frey braucht einen Mann, der sie zum Lachen bringt.

Nach elf Jahren Beziehung trennten sich Annina Frey, 35, und Roger Bächtold, 45, vor einem Jahr. Sie hätten sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt, sagte die «Glanz & Gloria»-Moderatorin damals zur «Schweizer Illustrierten». Sie sei noch nicht bereit gewesen für Hochzeit und Kinder - der Innenarchtekt schien sich das hingegen gewünscht zu haben. 

Das ist jetzt anders. Zwar ist sie noch immer Single. Doch zur «Glückspost» sagt sie nun: «Irgendwann aber möchte ich auf jeden Fall Kinder. Da wäre es natürlich gut, wenn mir der Traumprinz in den nächsten zwei Jahren über den Weg laufen würde.» 

Annina Frey freut sich auf viel Romantik

Ihr Zukünftiger müsse ein Mann sein, «der etwas macht im Leben». Ein Mann zum Pferdestehlen, mit dem sie aber auch ein Candle-Light-Dinner geniessen könne. «Ganz wichtig: Er muss mich zum Lachen bringen, ein sportlicher Fun-Mann.»

Bis es so weit ist, geniesst die TV-Frau ihr Single-Leben in vollen Zügen - und freut sich auf einen «spannenden, romantischen Sommer».

Auch interessant