Bei Radio 105 lässt sie die Bässe krachen Annina Frey schnappt sich Job als DJ

Sie war elf Jahre das Aushängeschild von «Glanz & Gloria». Nun lässt Annina Frey bei Radio 105 die Bässe krachen. SI online gegenüber verrät die quirlige Baslerin, wie es dazu kam.
Annina Frey
© ZVG

Annina Frey gehört seit Neuestem zur Radio-105-Familie.

Kaum ein Monat ist vergangen, seit Annina Frey ihre letzte Sendung bei «Glanz & Gloria» moderiert hat. Nach elf Jahren war für die 37-Jährige die Zeit reif, einen Schritt weiterzugehen. Eine Pause einzulegen, kommt für die quirlige Baslerin aber offenbar nicht infrage.

Annina hat bereits ein neues Engagement gefunden: Jeden dritten Freitag hört man sie als DJ Freya zwischen 21 und 22 Uhr bei Radio 105. Folgt auf die TV-Zeit nun eine Karriere als DJ?

Langjährige Erfahrung als DJ

«Ich lege schon seit dreizehn Jahren auf. Wollte das aber nie an die grosse Glocke hängen», sagt Annina auf Anfrage von SI online. Seit zwei Jahren nehmen die Engagements in Clubs auf heimischem wie auch auf internationalem Parkett nun stetig zu. 

Annina Frey
© ZVG

Als DJ Freya legt Annina schon seit längerem in internationalen und nationalen Clubs auf.

«Ich spielte zum Beispiel schon in internationalen Clubs wie dem ‹Kairo Jazz Club›, aber auch in diversen Clubs in der Schweiz wie etwa dem Rok› in Luzern», schwärmt sie. Doch damit nicht genug. Da Frey einen starken Bezug zu Mode hat, steht sie auch für Fashion-Events wie etwa H&M, Tommy Hilfiger, Prada oder Ermenegildo Zegna hinters DJ-Pult.

Annina steht auf Tech-House

Ihr Sound sei durch und durch elektronisch. «Ich mache einen groovigen, beatigen Tech-House», sagt Frey über ihren Stil. Den begeistert auch Dino Giglio, 30, Aushängeschild und Programmleiter bei Radio 105: «Annina hat mich von Anfang an mit ihren groovigen und treibenden Bässen überzeugt. Sie hat ihren ganz eigenen Stil und darum einen festen Platz in der 105-DJ-Familie.» 

Mit Kassettli an Fetz

Nimmt man es ganz genau, reicht Freys Laufbahn als DJ bis in die Jugendjahre hinein. Nur war das damals noch rein analog: «Ich machte schon als Teenie gern Musik am Schul-Fetz. Mit Kassettli!», schwelgt die schöne Baslerin in süssen Erinnerungen.

Wer Annina Frey live erleben möchte, fährt am besten nach Cham, LU. Am 9. Juni legt DJ Freya dort am «Techamsee»-Festival auf. «Am See hab ich noch nie aufgelegt. Ich freue mich extrem!»

Auch interessant