Vancouver 2010 Auf Gold-Simi ist Verlass

Sensation! Skispringer Simon Ammann gewinnt olympisches Gold auf der Normalschanze. Mit seiner dritten Olympia-Medaille geht er in die Sportgeschichte ein.

Bravo! Skispringer Simon Ammann holt bereits am ersten Tag der Olympischen Winterspiele in Vancouver eine Goldmedaille für die Schweiz - auf der Normalschanze in Whistler holt er das allererste Gold der aktuellen Spiele.

Der Toggenburger Überflieger landete im 1. Durchgang nach einem tollen Satz bei 105 Meter und totalisierte 135,5 Punkte. Im Finaldurchgang liess er die Konkurrenz mit einer Weite von 108 Meter und einem Total von 276,5 Punkten deutlich hinter sich.

Silber holte der Pole Adam Malysz. Der Österreicher Gregor Schlierenzauer sicherte sich die Bronzemedaille. Der zweite Schweizer Skispringer, Andreas Küttel, schaffte es nicht unter die besten 30.

Ammann ist mit seinem dritten Olympia-Gold der zweiterfolgreichste Schweizer Wintersportler an den Spielen. Er reiht sich hinter Vreni Schneider ein, die dreimal Gold und je eine silberene und bronzene Medaille gewann.

Auch aus internationaler Sicht ist Ammann einer der Grössten. Gemessen an den Einzelmedaillen liegt er nur noch hinter dem Finnen Matti Nykänen.

Auch interessant