Aurora Ramazzotti Sie will zu «X Factor» - Papa Eros sagt «No»

Das Gesangstalent hat Aurora Ramazzotti von ihrem Vater, dem Italo-Barden Eros Ramazzotti geerbt. Doch offenbar soll sie nicht in seine Fussstapfen treten. Zumindest noch nicht.
Aurora Ramazzotti raucht ohne Freund mit Tattoo Eltern
© Dukas

Aurora Ramazzotti will auf die grosse Show-Bühne.

Aurora Ramazzotti liebt es zu singen - und stellte ihr Können auch an der Hochzeit von Mama Michelle Hunziker, 37, und Tomaso Trussardi, 31, unter Beweis. Vor über 250 Gästen. Selbst Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi hörte zu. Geht es nach Aurora, dürften im Publikum aber gerne noch mehr Menschen sitzen.

Gemäss dem italienischen Magazin «Diva e Donna» träumt die 17-Jährige von einer grossen Gesangskarriere. In der italienischen Castingshow «X Factor» wollte sie daraum einen ersten Schritt in die Richtung wagen. Für ihre Teilnahme sei schon alles geklärt gewesen. Fast alles.

Ihr Vater, Schmusesänger Eros Ramazzotti, 50, soll in letzter Sekunde sein Veto eingelegt haben. Da Aurora noch nicht volljährig ist, benötigte sie dessen Unterschrift - er soll sie ihr verweigert haben. Über die Gründe seines «No» ist nichts bekannt. Bald aber braucht Aurora keinen Segen mehr von Papa Eros. Am 5. Dezember hat sie Geburtstag und wird 18. 

Auch interessant