Zoe Torinesi Aus bei «Freakish»: Sie übergibt ihren Job einer Jüngeren

Die Moderatorin gibt ihr Amt bei der Nightlife-Sendung ab. Mit SI online sprach Zoe Torinesi über die Gründe für das Aus bei «Freakish» und ihre Zukunft.
Die «Freakish»-Moderatorin kann wegen des Hochwassers ihre Thailand-Reise vielleicht nicht antreten.
© Patricia Fischer Die «Freakish»-Moderatorin sucht eine Nachfolgerin. Ab März wird Zoe Torinesi nicht mehr durch die Clubbing-Sendung auf TeleZüri führen.

Für die Lifestyle-Sendung «Freakish - Pure Nightlife» sucht Zoe Torinesi, 31, eine Nachfolgerin. Auf ihrer Facebook-Seite schrieb die Moderatorin: «Schweren Herzens werde ich Ende März die Moderation unseres funkyfreshsexycool-Formates Freakish abgeben und für eine neue coole, lustige und taffe Moderatorin Platz machen.» Es werde sicher hart ihr «Baby» abzugeben, ist sich Zoe im Gespräch mit SI online sicher. Seit den Anfangszeiten gehörte sie zur «Freakish»-Crew - sie war die Erste, die durch die Sendung führte. Nach zweieinhalb Jahren Clubbing sei es an der Zeit, einer jüngeren Moderatorin den Job zu überlassen. «Ich habe in den letzten Jahren sehr viel gearbeitet», sagt Torinesi. Das sei auch der Grund, weshalb sie den Job aufgebe. Parallel zu «Freakish» habe sie immer auch als Journalistin gearbeitet. Zudem führt sie durch die Kochsendung «Öisi Chuchi» auf 3+.

Wer Zoes Nachfolge antreten will, muss sich in einem Casting beweisen: «Ich freue mich sehr auf das Casting und den Jury-Job.» Seit ihrem Casting-Aufruf auf Facebook, habe sie bereits sehr viele Mails bekommen. Auch Bekannte von ihr seien interessiert - Torinesi möchte aber professionell bleiben und allen potentiellen Nachfolgerinnen gleiche Chancen einräumen.

Konkrete Zukunftspläne hat die Moderatorin indes noch keine. Sie werde dem TV aber sicher erhalten bleiben. «Bis jetzt konnte ich andere Angebote nicht annehmen, weil ich mit der Sendung ausgelastet war. Ich freue mich aber auf neue Herausforderungen.» Einige Angebote habe sie bereits vorliegen - dazu möchte sie sich aber gegenwärtig noch nicht äussern.

«Freakish - Pure Nightlife», jeden Samstag um 18.50 Uhr auf TeleZüri oder auf freakish.tv.

Auch interessant