1. Home
  2. People
  3. Swiss Stars
  4. Miser-Schweiz-Camp:Sonnenbrandalarm bei Pascal,Omar kennt das nicht

Mister-Schweiz-Camp

Autsch: Sonnenbrand-Alarm bei Pascal!

Endlich etwas Zeit für Sightseeing. Am Donnerstagabend geht's für die Mister-Schweiz-Kandidaten und das Team auf eine Bootsrundfahrt durch den Dubai-Creek. Während SI-Redaktorin Sandra Casalini mit den Kandidaten auf ihre wieder gewonnene Freiheit anstösst, geniessen diese den Ausflug - mehr oder weniger.

Leiden muss Pascal Breitenstein. Der einzige blonde unter den Schönen hat sich einen massiven Sonnenbrand eingefangen. Bei einem TV-Dreh auf dem Jetski hat er sich das ganze Gesicht verbrannt. «Ich habe mich eingecremt, aber offenbar zu spät. Jetzt seh ich halt aus wie ein Krebsli.» Eine Herausforderung für Stylistin Luisa Rossi. «Sie muss mich für jedes Fotoshooting extrem schminken, dass ich nicht Rot leuchte», sagt Pascal lachend. Dieses Problem hat Omar Ahatri nicht. «Ich sage immer, das Schweizerischste an mir ist meine Haut», sagt er scherzhaft. «Sie ist braun wie Milchschoggi.»

Omars Vater ist Marokkaner, seine Mutter kommt aus Spiez BE. In Dubai wird er oft auf arabisch angesprochen. «Die Leute hier sehen sofort, dass ich arabisches Blut habe. Zudem ist mein Vorname typisch für die Region.» Eine Unterhaltung kommt trotzdem nicht zustande: Omar kann kein Arabisch. Das Heimatland seines Vaters kennt er nur aus den Ferien. «Als ich auf die Welt kam, war mein Papa bereits seit 15 Jahren in der
Schweiz und hatte keinen grossen Bezug mehr zu Marokko.»

Mehr für dich

Aber natürlich ist Omar die arabische Kultur nicht so fremd wie manch anderem Kandidaten. So schlägt er beim Buffet im Ibn Battuta Gate Hotel auch gern bei den einheimischen Spezialitäten zu. Und wenn andere sich über den Fahrstil der Taxifahrer aufregen - oder über die Tatsache dass der Fahrer um vier Uhr beten muss und man im heissen Wagen auf ihn warten muss, zuckt Omar lediglich die Schultern. Ein Schuss arabisches Blut in Schweizer Milchschoggi macht halt gelassen - auch im Mister-Camp.

Auch Kunstturner Sandro lässt sich von der prallen Sonne Dubais nicht beeindrucken und gibt am Strand seine Salti zum Besten:

SI online berichtet täglich vom Mister-Schweiz-Camp in Dubai.

Von Sandra Casalini am 11.03.2011
Mehr für dich