Bachelor-Verliererin tröstet sich anderweitig Arina hat schon einen Neuen an der Angel!

Bachelor Janosch konnte mit Arinas Spielchen nichts anfangen und wählte lieber Kristina. Arina ist mittlerweile über den Rosenkavalier hinweg - und umgarnt bereits einen neuen Mann. 
Der Bachelor 2016 Finalistin Arina
© 3+

Janosch hatte in der finalen Folge von «Der Bachelor» keine Rose für Arina. 

Kaum eine Kandidaten bei «Der Bachelor» hatte so viele Dates mit Janosch wie Arina. Die 23-jährige Zürcherin durfte regelmässig mit ihm Znacht essen, romantische Rundflüge unternehmen, dabei kams auch immer wieder zu Knutschereien. Die Blondine mauserte sich schnell zur Favoritin. Und doch: Janosch Nietlispach entschied sich am Ende für Kristina. Arina bekam in der Final-Sendung als erste eine Abfuhr vom Rosenkavalier.

Arina gibt die gute Verliererin. «In diesem Moment war ich natürlich sehr traurig und auch ein bisschen enttäuscht. Aber im Nachhinein muss ich sagen, es war einge gute und vor allem auch eine richtige Entscheidung», sagt die Drittplatzierte zu SI online. Arina findet, Janosch und Kristina passen wie die Faust aufs Auge. Und ja, sie gönne es den beiden sogar.

Trotzdem: Es ist kein Geheimnis, dass Arina mit den Freundinnen Vesna und Kristina nicht gut klarkam. «Ich habe mich mit beiden von Anfang an nicht verstanden. Das ist auch so geblieben und wird auch weiterhin so bleiben. Die beiden sind Luft für mich.» Harte Worte. Arina schimpft die beiden Lügnerinnen. «Wir sind nicht auf der gleichen Wellenlänge und ich kann mit unehrlichen Menschen nichts anfangen.»

«Er ist ein guter Mann»

Arina spricht von der Behauptung, sie sei schon zweimal verlobt gewesen. Vesna und Kristina sagten das im «Blick». «Das ist für mich sehr verletzend. Ich wollte meinen Ex-Freund immer aus der Sendung raushalten. Aber wir haben nochmals telefoniert und er hat gesagt, ich soll dazu stehen. Er war damals 26 Jahre alt und uns trennten neun Jahre.» Von einem angeblich 50-jährigen Verlobten weiss sie nichts. 

Doch Arina ist kein Kind von Traurigkeit. Die Gefühle für Janosch seien schon seit längerer Zeit verflogen. «Nach meiner Rückkehr habe ich einen Mann kennengelernt. Aber ich will noch nicht näher darauf eingehen.» Die Frage, ob sie verliebt sei, will sie denn auch nicht beantworten. «Er ist ein guter Mann und ich lasse mich überraschen.»

Die Bilder zum Finale:

Im Dossier: Alles zur Kuppel-Show «Der Bachelor»

Auch interessant