Survival-Trip, Wooh-Girls und Einzeldates Saumässig viel Schleim in Folge zwei

Für Bachelor-Fans gibts heute Montagabend Folge zwei der aktuellen Staffel. Darin begibt sich Joel Herger auf eine Gratwanderung zwischen Romantik und Schleim. Des öfteren rutscht der neue Rosenkavalier dabei auf letzterem aus.
bachelor 2017 romy
© 3+

«Was, jetzt schon?» - Ja liebe Romy, Joel ist wirklich jetzt schon so unglaublich schleimig drauf.

Für Zuschauer mit empfindlichem Magen ist Folge zwei von «Der Bachelor 2017» nichts. Denn bei ihnen dürften die vielen schleimigen Sprüche des Rosenkavaliers mehrere Male Brechreiz-Alarm auslösen. Beim Stranddate mit Romy, 29, zum Beispiel. Als sie findet, Horrorfilme führten bei ihr zu vielen Zuckungen, versichert ihr Bachelor Joel Herger, 34: «Ich schau dann schon, dass du nicht so zusammenschrecken musst.» Ja Romy, bei diesem Spruch bleibt uns auch nur noch das Lachen.

Doch dabei bleibts nicht. Übers Kuscheln mit «Miss Kleopatra» sagt Joel nämlich: «Das Zusammensein mit Romy und das ganze Ambiente drumherum war so wunderschön, da hätte ich am liebsten die Zeit angehalten.» Ob er schon mal auf seiner Schleimspur ausgerutscht ist?

romy joel bachelor
© 3+

Joel schaut seinen Ladys gaaaanz tief in die Augen. Die erste, die in den Genuss kommt, ist Romy.

Im selben Stil gehts im Gespräch mit Julia, 23, weiter. Da behauptet Joel, er habe ihre «Miss Tuning»-Schärpe beim ersten Kennenlernen gar nicht bemerkt. Konnte er doch nichts als ihre wunderschönen blauen Augen sehen.

Ein bisschen Drama darf nicht fehlen

Neben Joels geballter Ladung Schleim gibts heute Abend was für die Tränendrüse. Transfrau Daryana, 26, und der «Bätschi» werden ihr Gespräch von letzter Woche vertiefen. Die 26-Jährige erzählt von ihrer Kindheit als Bub und dem Entscheid zur Geschlechtsanpassung. Auch Dragana, 21, spricht mit Joel über ihre schwierige Kindheit.

daryana bachelor
© 3+

Daryana war mal ein Junge. Im Einzelgespräch erzählt sie Joel ihre emotionale Geschichte.

Huuungeeer!!!

Der nicht nur softe Joel bietet aber auch ein Kontrastprogramm: Die eine Hälfte der Frauen schickt er für einen Survival-Trip auf eine einsame Insel.

Da gehts wirklich um Leben oder Tod. Denn wenns nach einem anstrengenden Tag in der thailändischen Hitze inklusive Zeltaufbau und Holzsammeln nur eine Handvoll Beeren zu essen gibt (für eine ganze Herde Damen), ist das Überleben wahrlich nicht mehr garantiert. Arme Ladys!

bachelor folge 2
© 3+

Das Feuer brennt. Leider nur brutzelt nichts darüber.

«Woohen» will gelernt sein

Ganz anders gehts bei der zweiten Hälfte der Kandidatinnen zu und her: Die «Ladys» beweisen vor allem, wie gut sie «woohen» können. Auf dem Party-Boot wird gesoffen, wild getanzt, und eben: Sehr viel und laut geschrien. 

Zwei der Kandidatinnen geben zudem ihre Talente zum Besten: Marija, 20, macht mit dem Bachelor Fesselspiele. Und Monika, 29, bietet dem Bachelor Alkohol an. Diesmal ists aber nicht Wodka von der Schulter, sondern Schämpis vom Busen. Joel scheints zu gefallen, denn dieses Mal beisst er an - äh, leckt er ab. 

reaktion blankzug von marija bachelor
© 3+

Diese Blicke sprechen Bände. Ein paar der sexy Tanz-Aktionen stossen nicht nur auf Zustimmung bei den Mitstreiterinnen.

Doch an Romantik fehlts auf dem Party-Boot dann doch nicht. Zuerst darf Dragana ein wenig Zweisamkeit mit Joel erleben. Dann ist auch noch Julia dran. Eine von beiden bekommt sogar den ersten Kuss des Bachelors. Natürlich sorgt das bei den anderen Ladys für wenig Freude.

Die Rivalitäten gehen weiter

Apropos Zickenkrieg: Der geht in die nächste Runde. «Crazy Elena», 32, ist neu nicht mehr die Einzige, die sich bei den anderen Ladys unbeliebt macht.

elena bachelor
© 3+

Elenas Freude über die Zimmerverteilung hält sich in Grenzen.

Beim Bezug der Strand-Villa sorgt auch Monika durch ihr auffälliges Verhalten für böse Kommentare. Zudem lassen sich die Mitstreiterinnen heftig über Marijas «Strip-Aktion» auf dem Partyboot aus.

Tränen der Enttäuschung

Auch diese Woche muss sich Joel wieder von zwei Ladys verabschieden. Vor allem eine der Ausgeschiedenen verletzt der Bachelor dabei sehr. Unter Tränen sagt sie: «Es hat so viele Fake-Frauen, die nicht wegen Joel hier sind. Ich hoffe einfach, er wird sich schlussendlich nicht für so eine entscheiden.»

Wer die Geschassten sind, können Sie heute Abend ab 20.15 Uhr bei «Der Bachelor» auf 3+ sehen.

Diese 19 Kandidatinnen kämpfen noch um Joels Herz:

Auch interessant