Gleich vier Ladys verlassen den Bachelor! Monika würde Marija wieder ein Date klauen

Zwei Kandidatinnen schickt Bachelor Joel Herger persönlich nach Hause. Ganz nach den Spielregeln. Doch Melanie und Monika verlassen die Liebesinsel freiwillig. Was ist da passiert?

Was für eine dramatische Wende in der dritten Folge von «Der Bachelor»! Gleich vier Kandidatinnen verlassen Thailand. Serena, 26, und Bruna, 28, schickt Joel Herger, 34, persönlich nach Hause. Bei den zwei - auch für die Zuschauer eher unscheinbaren - Damen gab es für den Bachelor keinerlei Anziehungspunkte. Doch was ist mit Melanie, 26, und Monika, 29, los?

Das Medium bringts ans Licht

Um mehr über das Innerste von ein paar seiner Ladys herauszufinden, holt sich Joel spirituelle Hilfe. Zu den vier Frauen, die sich dem bohrenden Blick und den tastenden Händen eines Mediums ausliefern müssen, gehört auch Melanie.

Bachelor 2017 Folge 3 Rückschau
© 3+

Melanie (Mitte) kämpft unter dem bohrenden Blick des Mediums mit den Tränen.

Der jungen Mutter ist sichtlich unwohl. Und es wird klar: Sie vermisst ihren Sohn! Das gibt Melanie in der Rosennacht auch offen zu und gesteht: «In der Schweiz wartet mein wundervoller Sohn auf mich.» Der Bachelor ist gerührt und versteht das natürlich. 

Monika klaut das Einzeldate von Marija

Ganz anders der Fall bei Monika. Um sich den Bachelor zu krallen, ist der Personal Trainerin jedes Mittel recht. Frech nutzt sie die Gunst der Stunde und klaut das Einzeldate von Marija. Diese kriegt Wind von der Sache, taucht wutentbrannt auf, liest Monika die Leviten und erobert sich ihr Date zurück.  

Bachelor 2017 Folge 3 Rückschau
© 3+

Marija (links) hat Date-Diebin Monika erfolgreich verscheucht. 

Schämt sich Monika für ihr Verhalten?

So weit das Drama, das für beste Unterhaltung sorgte. In der Rosennacht dann das grosse Fragezeichen: Warum taucht Monika nicht auf? Kurz und knapp verkündet der Bachelor: «Monika wird aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an unserem Abenteuer teilnehmen können.» Echt? 

«Marija hat es verdient»

Auf Anfrage von SI online sagt Monika: «Es waren tatsächlich gesundheitliche Probleme.» Ob ihr Abgang auch etwas mit ihrem Date-Klau zu tun hat? Die Zürcherin bleibt cool: «Das ist eine Show und man muss kämpfen. Ich wollte mein Interesse an Joel zeigen.» Von Scham keine Spur.

Hätte Konkurrentin Bruna das Einzeldate gehabt, hätte sie es nicht getan, räumt die 29-Jährige allerdings ein. «Bei Marija würde ich das wieder tun. Sie hat es verdient.» 

Für Marija ist der Fall klar: «Monika ist wegen mir gegangen. Es war ihr peinlich.» Wie dem auch sei. Zur Unterhaltung bleibt uns zumindest die temperamentvolle Fesselkünstlerin mit den funkelnden Augen erhalten.

Diese 13 Kandidatinnen kämpfen noch um Joels Herz:

Auch interessant