«Ich hatte Angst, nie Kinder kriegen zu können» Bachelor-Gewinnerin Sanja hatte eine gefährliche Zyste am Eierstock

Sanja aus Wien gewann am Montagabend auf 3+ die letzte Rose von Bachelor Clive Bucher. In der achten Folge der Kuppelshow kam ans Licht, dass sie gesundheitliche Probleme hat. Mit SI online spricht sie über ihren Unterleibs-Eingriff.
Bachelor Sanja
© 3+

Die Wienerin Sanja kämpft auf 3+ um das Herz von Bachelor Clive Bucher.

Dass sich die Kandidatinnen bei «Der Bachelor» regelmässig gegenseitig eins auswischen, ist nichts Neues. Schliesslich sind immer weniger Frauen im Rennen, die um die Gunst von Rosenkavalier Clive buhlen. Entsprechend steigt auch der Konkurrenzkampf zwischen den Ladys. Amanda nutzt bei ihrem Dream-Date einen ruhigen Moment, um bei Clive über Konkurrentin Sanja auszupacken. Der Vorwurf gegen die Wienerin ist hart. Sie soll Clive bezüglich ihrer Zukunftspläne etwas vorgegaukelt haben. Während Sanja gegenüber Clive ihren Kinderwunsch offenbart, soll sie Amanda erzählt haben, dass sie Kinder hasst.

Bachelor Folge 8 2018
© 3+
Amanda gönnt den Sieg niemandem mehr. Sie setzt alles daran, Clive für sich zu gewinnen.

Ohne OP keine Kinder

Bevor Clive seine Entscheidung trifft, wer nach Hause fliegen muss, spricht er Sanja in der Rosennacht auf die Anschuldigungen an. Sanja verteidigt sich: «Amanda hat mich missverstanden. Es ist nicht so, dass ich keine Kinder haben möchte. Ich kann zurzeit keine kriegen.» Weiter fügt die Wienerin an: «Ich muss mich operieren lassen. Bevor ich das nicht mache, kann ich keine Kinder haben. Das ist ein Unterschied!» Da Clive dieses Thema wichtig ist und er mit Sanja in Ruhe alles klären will, erhält sie eine Rose fürs Finale.

Bachelor Folge 8 2018
© 3+

Die Wienerin Sanja darf ins Finale von «Der Bachelor» einziehen.

«Bei mir wurde eine Zyste an meinem Eierstock festgestellt»

SI online hat bei der blonden Schönheit nachgefragt, was es mit dieser Operation auf sich hat: «Bei mir wurde vor den Dreharbeiten eine Zyste an meinem Eierstock festgestellt. Solange diese nicht operativ entfernt wird, kann ich keine Kinder bekommen.» Die Diagnose hat Sanja damals schwer getroffen: «Ich war geschockt und hatte unendliche Angst, nie Kinder kriegen zu können.» Eine Vorstellung vor der sich Sanja noch heute fürchtet, denn ein Leben ohne Nachwuchs kann und will sich die Wienerin mit serbischen Wurzeln nicht vorstellen.

Erst die Heirat, dann eigene Kinder

Um eine Verbreitung der Zyste zu verhindern, liess sich Sanja diese nach den Bachelor-Dreharbeiten direkt entfernen. Die Operation ist problemlos vonstattengegangen. Seit dieser Erfahrung ist für Sanja die Familienplanung noch weiter in den Vordergrund gerückt: «Nach der Hochzeit stehen Kinder auf meiner Prioritäten-Liste an erster Stelle.» Bis dahin geniesst die Blondine ihr Dasein als Tante. «Mein Bruder hat kürzlich einen Sohn bekommen. Er ist mein Goldschatz. Ich besuche ihn so oft es geht und geniesse jeden Moment mit dem Kleinen.»

Ob sich Clive im Finale für die Kanzleiangestellte entscheidet, wird sich zeigen. Sie kann sich jedenfalls eine gemeinsame Zukunft mit dem Aargauer gut vorstellen. Sollten sie die Familienplanung zusammen angehen, weiss Sanja schon, was die Kinder von wem erben sollen: «Von mir sollen sie die Selbstsicherheit erben, von Clive die Zielstrebigkeit, seine Grösse und die Augen.»

Galerie: Das war die 8. Folge von «Der Bachelor»:

Auch interessant