Mona Stöckli Bachelor-Zweite wirbt für Jackmans Wasser

Hollywood-Deal für Luzernerin Mona Stöckli: Die Zweitplatzierte von «Der Bachelor» ist das neue Gesicht von «Balance Water». Für das australische Wässerchen setzen sich sonst Stars wie Hugh Jackman und Emma Watson ein. Ersterer ist gar an der Firma beteiligt.

Pech in der Liebe - aber Glück im Beruf: Unsterblich hatte sich Mona Stöckli, 30, in der TV-Sendung «Der Bachelor» in Junggeselle Jan Kralitschka, 37, verliebt. Musste sich im Finlae jedoch geschlagen geben. Karrieretechnisch läufts seither dafür umso besser! Gerade erst wurde bekannt, dass die Luzerner Frohnatur Kandidatin der neuen RTL-Show «Der VIP-Bus - Promis auf Pauschalreise» ist. Und jetzt ist ihr ein weiterer Coup gelungen: Mona Stöckli ist das neue Aushängeschild von «Balance Water». «Das ist echt unglaublich», freut sie sich im Gespräch mit SI online.

Hollywoodstars wie Emma Watson, Daniel Craig und Hugh Jackman zeigen sich gerne mit dem australischen Wasser mit Wildblüten. Letzterer ist gar so begeistert vom Produkt, dass er sich selbst als Investor bei der Firma beteiligte.

Vor rund drei Wochen hat Mona den Werbedeal unterzeichnet, seither geht es Schlag auf Schlag. Die Bilder für die Kampagne sind bereits im Kasten, demnächst wird die einstige Bachelor-Buhlerin in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Plakaten und in Online-Werbungen zu sehen sein. Zudem bald vielleicht auch auf der Trinkflasche selbst.

Und auf etwas freut sich Mona noch mehr: auf ein Treffen mit Hollywood-Beau Hugh Jackman. Fix sei das zwar noch nicht, «aber für Ende Jahr in Planung», sagt sie. Und verrät schmunzelnd: «Ich stehe auf naturverbundene Männer wie Jackman. Er ist ganz schön sexy!»

Den Liebeskummer nach der Abfuhr von Jan hat Mona mittlerweile überwunden. Man pflege zwar noch ab und zu Kontakt. «Aber nur als Kollegen. Gefühlstechnisch habe ich mit ihm abgeschlossen.» Sie geniesse ihr Singleleben, habe bei so vielen beruflichen Projekten sowieso zu wenig Zeit für einen Mann. Auch die Fitnessstudio-Leitung musste Mona inzwischen aufgeben, nur noch sporadisch gibt sie Zumba-Lektionen. Sie träumt bereits von einem neuen TV-Engagement: «Ich würde so gerne in ‹Let's Dance› mitmachen», sagt sie. Erst einmal steht nun diesen Sommer der «VIP-Bus» an. Wann die Show genau auf Sendung geht, wird RTL demnächst bekannt geben.

Auch interessant