Drei Kandidaten müssen heim Das war die erste Folge mit der neuen Bachelorette

Zaklina Djuricic hat die erste Runde ihres Kuppel-Abenteuers erfolgreich gemeistert. Am Montagabend schickte die neue Bachelorette gleich drei von 19 Kandidaten zurück in die Schweiz.

Es ging haarig zu und her in der ersten Folge von «Die Bachelorette». Die 19 Männer, die um Singe-Lady Zaklina Djuricic, 29, buhlen, liessen sich beim ersten Kennenlernen einiges einfallen. Ob mit Champagner oder mit Teddybär, Eindruck schinden war die Devise. Auch für Thomas. Der 29-Jährige setzte auf «natürliche Waffen» - und liess die Bachelorette seinen Brustpelz kraulen.

Zaklina hats offenbar gefallen! Auch wenn Thomas in der ersten Nacht der Rosen bis zum Schluss zittern musste, der Brusthaar-Verfechter kam eine Runde weiter. Nicht gereicht hat es für den Romand Vincent, 29, der das Aus gefasst nahm: «Auch ich habe irgendwie nichts gespürt, als wir uns begegnet sind.» Ebenfalls bereits zurück in die Schweiz reisen mussten Nelson, 32, und Dimitri, 22.

Auch Charmeur Claudio, 42, bekam eine erste Verwarnung von der Bachelorette. Der Italiener setzte beim Speed-Dating auf Tequila und Körperkontakt: «Ich fand die Aktion sehr frech», so das Fazit von Zaklina.

In der nächsten Folge geht die 29-Jährige auf Tuchfühlung mit den Männern und lädt -  zum ersten Mal in der Geschichte der Kuppelshow - zum Camping! Zudem: Lesen Sie am Dienstag auf SI online, was hinter der tragischen Geschichte von Kandidat Oliver steckt.

Diese 16 Kandidaten buhlen weiterhin um die Gunst von Zaklina Djuricic:

«Die Bachelorette» - immer montags ab 20.15 Uhr auf 3+

Auch interessant