Nacktszenen, Zickereien und «Star Wars» Bachelorette Zaklina will alle drei Männer

Damit hätte wohl niemand gerechnet! Bachelorette Zaklina nimmt alle drei Männer mit ins Finale. Der Grund: Die Dream-Dates mit Oliver, Michael und Simon waren so unglaublich schön, dass sie keinen der drei nach Hause schicken konnte. 

Drei Männer, drei Dream-Dates, drei Mal wildes Geknutsche. Zaklina Djuricic gab im Halbfinale von «Die Bachelorette 2016» so richtig Gas. Simon, 24, entführte sie in den Dschungel, wo die beiden in einem Zelt übernachteten. Zuvor gabs es noch tiefgründige Gespräche über Sternzeichen. Zaklina brach das Eis mit folgendem Satz: «Ich habe gelesen, dass der Sex zwischen Steinbock (Simon) und Widder (Zaklina) entweder sehr heiss oder sehr kalt ist.» War das eine Einladung? «Ich bin mir sicher, dass er bei mir heiss sein wird», erwid(d)erte Simon.

Um zu verifizieren, worüber sie gesprochen hatten, zogen sie sich ins Zelt zurück. Und dort fielen dann die Hüllen. Was sich genau abgespielt hat, wissen nur Zaklina, Simon und vermutlich Elizabeth Teissier. Am nächsten Morgen äusserte sich Zaklina zur Nacht im Zelt. Sie fand es «angenehm». Simon antwortete darauf: «Ja, es war nicht so heiss.» Ob das ein Hinweis auf den Widder-Steinbock-Sex war?

«Wie stehst du zu ‹Star Wars

Anschliessend hatte Oliver, 29, sein Dream-Date. Er durfte mit Zaklina - einmal mehr - auf eine Jacht. Dort machte Oli einen auf Super-Dad. Er erzählte, wie er ab und zu als Babysitter fungiert und wie gut er mit Kindern umgehen kann. Und er offenbarte ihr auch, dass er kein «alter Vater» sein will. Dem 2-Jahres-Kinder-Plan steht also nichts mehr im Weg.

Doch dann stellte Oli Zaklina die Frage aller Fragen: «Wie stehst du zu ‹Star Wars?» «Ich finds cool», gab sie zur Antwort - ganz zu Olivers Freude.

Bevorzugt Zaklina Michael?

Das letzte Date gehörte Michael, 27. Und irgendwie wurde man das Gefühl nicht los, dass Zaklina Michi bevorzugte. Zuerst ging es auf einen Helikopterrundflug, dann durften sie gemeinsam eine Schildkröte in die Freiheit entlassen und am Ende kuschelten die beiden unter einer Art Zelt am Strand und knutschten zum Sonnenuntergang. Kitsch pur!

So romantisch die Dates waren, so dramatisch war auch die Nacht der Rosen. Nur zwei Rosen lagen auf dem Tischchen neben der Bachelorette. Zaklina schenkte die erste Michael, die zweite bekam Oliver. Simon ging leer aus. «Es tut mir so wahnsinnig leid», sagte Zaklina zu ihm. Es sei ihr nicht leichtgefallen. Am Ende überreichte sie ihm noch ein Geschenk. Dann folgte die Überraschung: In der Schatulle befand sich eine dritte Rose. Zaklina nimmt also alle drei mit ins Finale.

Im Dossier: Alles zur aktuellen Staffel «Die Bachelorette»

Auch interessant