Dumpfbacke, Dummschwätzer und Draufgänger Die volle Ladung Testosteron für Bachelorette Eli

Das grosse Balzen geht wieder los: Am Montagabend versuchen 21 selbstverliebte Männer Bachelorette Eli Simic von sich zu überzeugen. Einer probiert es mit einem Öl-Gemälde, einer mit veganer Schoggi und einer mit einem Liebesbrief. Das kann ja heiter werden!

Schön, selbstbewusst und interessant - die Rede ist nicht von der Bachelorette Eli Simic, 28, sondern von den 21 Kandidaten, die um das Herz der Ostschweizerin kämpfen. In der ersten Folge ist der Zuschauer gleich mit einer ordentlichen Portion Selbstverliebtheit konfrontiert. 

Den Anfang macht Tobias, 32. Der bodenständige Luzerner sieht sich im Vergleich mit den anderen Kandidaten «eher im vorderen Mittelfeld» - und das obwohl er gemäss eigener Aussage körperlich nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Aber ihm ist ja auch Charisma wichtiger als Muskeln.

Vasco dagegen setzt auf Muckis, eine frische Dusche und Body-Öl. An Frauen mangelts dem Flugbegleiter eigentlich nicht. «Ich lerne wirklich viele Frauen kennen.» Sogar Telefonnummern stecken die weiblichen Passagiere ihm zu. Doch Vasco will erobern. Und das tut er mit Kunst. Der Zürcher malt nämlich Gemälde. 

Gewinnen wird aber Josue, 25, oder Anthony, 26. Der Grund? «Lueg dich a, lueg mich a! Wir sind schon Favoriten», sagt Anthony pumpend im Fitnessstudio. «Super-Favoriten», bestätigt Josue (spricht man übrigens mehr wie Hosue aus und es muss mehr so gehaucht sein). 

Jede Staffel braucht auch einen Dummschwätzer. 2017 ist das Davide, der «Lifecoach» - oder Ex-Callboy. In seinem Job hat er Begriffe erarbeitet, die bestimmt schon Eingang in die wissenschaftliche Literatur gefunden haben. So steht die Abkürzung EFL für «ewig frustrierter Loser», UmAt hingegen ist ein «ultramännliches Alphatier»

Bachelorette erstickt fast an veganer Schoggi

Mit Tieren hat es Lukas, 26, nicht so. Zumindest wenn sie zum Verzehr gedacht sind. Und mit seiner Tierliebe will er auch gleich bei Eli punkten. Selbstgemachte vegane Pralinés hat Lukas Eli mitgebracht - an denen sie dann kurz zu ersticken droht. 

Und dann ist da noch Marsel, 31. Er ist kein Mann der grossen Worte. Eigentlich kennt er nur eins: «Ähm». Und das sagt er beim Speed-Dating gefühlt 100 Mal. Dafür kann er schreiben. In einem rührenden Brief schildert er Eli seine Gefühle und Hoffnungen. Halten Sie eine Kotztüte bereit!

Ob Eli auf Dumpfbacken oder Dummschwätzer steht, sehen Sie am Montagabend um 20.15 Uhr auf 3+

Alle 21 Kandidaten im Überblick:

Im Dossier: Alles zur Kuppel-Show «Die Bachelorette»

Auch interessant