Nach Liebes-Aus mit Cem Jetzt lästert Ex-Kandidat Luca über Bachelorette Adela

In der Sendung kämpfte er noch um ihr Herz. Jetzt, da Cem die Trennung von Adela bekanntgab und ihr die Schuld für das Liebes-Aus zuschiebt, schimpft Ex-Kandidat Luca über die Bachelorette.
Bachelorette 2018 Adela Folge 7 Luca
© 3+

Lucas Begeisterung für Adela ist verflogen.

Das Beziehungs-Ende kam aus dem Nichts. Heute Donnerstag gab Cem, 24, über Instagram bekannt, dass er sich von Bachelorette Adela Smajic, 25, getrennt hat. Dabei sagte er ihr vor vier Tagen noch, dass er sie liebe.

In seiner Botschaft wirft Cem ihr vor, nichts für den Erhalt der Beziehung getan zu haben. Es kommt noch dicker: «Ganz ehrlich. Für mich ist es kein Wunder, dass Adela in ihrem Leben noch nie eine Beziehung hatte. Sie liebt sich mehr als irgendjemand anderes.»

bea04_luca.jpg

Luca Kandidat Bachelorette 2018
© 3Plus

Luca, selbsternannter Frauenheld aus der Ostschweiz. Einst wollte er Adelas Herz, jetzt schimpft er sie Fame-geil.

«Eine Frau, die nur Fame will»

In den Läster-Tenor steigt überraschenderweise Luca ein. Er war selbst Kandidat in der vergangenen «Bachelorette»-Staffel und damit Cems Konkurrent. Auf Instagram schreibt der Ostschweizer in die Kommentarspalte unter Cems Trennungs-Nachricht: «Adela, das ist so traurig von dir. Sorry, so etwas geht gar nicht! Cem, mein Bruder, ich wünsche dir alles Gute! Du bist ein korrekter Typ und findest bestimmt etwas Besseres!» 

 

Einige andere Kommentatoren fragen sich, weshalb denn sogar ein ehemaliger Kandidat jetzt so schlecht über Adela spricht. Luca kontert: «Das ist die Wahrheit. Sorry, solche Fame-geile Frauen sind etwas Trauriges.» Offenbar haben sich auch noch andere Kandidaten hinter dem Rücken der Bachelorette das Maul zerrissen, denn Luca schreibt weiter: «... das hatten wir auch schon besprochen, dass sie so eine ist, die Fame will und siehe da, es ist passiert.»

Adela Smajic ist für eine Stellungnahme nicht erreichbar gewesen.

Galerie: So erging es den Bachelors und Bachelorettes im Privatleben


 

Auch interessant