Fertig Versteckspielchen Bachelorette Adela und Cem: Ja, es ist Liebe!

Sie sind nicht nur ein bisschen verknallt, sie schweben auf Wolke 7. Die Liebesbombe lassen Adela und ihr Auserwählter Cem in der zehnten Folge von «Die Bachelorette» platzen - heisses Knutschen am Bildschirm inklusive.
Adela und Cem knutschen in der Zusatzfolge
© 3+

Sind schwer verliebt: Bachelorette Adela Smajic und Cem sind hochoffiziell ein Paar.

Wochenlang mussten sie ihre Liebe geheim halten - jetzt weiss es das ganze Land: Bachelorette Adela Smajic, 25, und ihr Auserwählter Cem, 24, sind ein Paar. In der zehnten Folge von «Die Bachelorette», liessen die Wetterfee und der Personal Trainer am Montagabend auf 3+ die Bombe platzen. Auf die Frage von Moderator Rafael Beutl, 32, ob die beiden auch nach Drehschluss zusammen sind, seufzt Adela tief und antwortet: «Du weisst gar nicht, wie sehr ich immer noch in Cem verliebt bin.»

Auch Cem strahlt über das ganze Gesicht, drückt Adela an sich. Es folgt ein inniger Kuss. Beutl fragt: «Ist das also ein klares Ja?» «Jooo», antwortet Adela, die zum ersten Mal in ihrem Leben richtig verliebt ist.

Adela und Cem knutschen in der Zusatzfolge
© 3+

Cem hat Adela zu sich nach Hause eingeladen, wo der gebürtige Türke für seine Herzdame gekocht hat.

Nur eine Sache bereitet der ehemaligen Rosenkavalierin Kopfzerbrechen: Während der Staffel sagte Cem, dass er nicht will, dass seine Freundin in den Ausgang geht. Eine Ansage, der Adela Paroli bietet und damit Cem den Wind aus den Segeln nimmt: «Sorry mal schnell, das geht gar nicht. Ich würde niemals auf Ausgang mit meinen Freundinnen verzichten.»

Cem gibt sich geschlagen: «Okay, schau, ich glaube, das Wichtigste ist einfach, dass man sich vertraut.» Word, lieber Cem! 

Sehen Sie hier Cems tollste Momente aus neun Folgen «Die Bachelorette»

Undercover im Hotel

Am meisten freut sich das Neo-Paar darauf, endlich ganz normale Dinge zu unternehmen: In der Öffentlichkeit Kaffee trinken, Händchen halten, ins Kino gehen. Bis jetzt mussten sich die Turteltauben heimlich treffen. «Manchmal waren wir in Hotels. Dann hat Cem eingecheckt und ich kam 15 Minuten später mit Sonnebrille», verrät Adela. 

Andere Male hat sich das Paar eine Wohnung gemietet, um etwas Zweisamkeit geniessen zu können. Für die Zukunft wünschen sich Adela und Cem viel Zeit, um ihre Liebe zelebrieren zu können. Ein Zusammenzug ist derzeit noch kein Thema. Adela wohnt in Basel, Cem hat eine Wohnung in Schaffhausen und Zürich. Aber wer weiss, wenn es bei den beiden weiterhin so rund läuft, dann dürfen wir uns vielleicht doch noch auf ein erstes Schweizer «Bachelorette»-Baby von einem Sieger-Paar freuen.

Auch interessant