Mister Schweiz 2012 Backstage: Noch geben sich alle cool

Um 20.15 Uhr fällt in der Maag EventHall der Startschuss für die Mister-Schweiz-Wahl 2012. Hinter den Kulissen machen sich alle bereit für ihren grossen Auftritt. Doch nach Finalisten mit Nervenflattern sucht man vergeblich. SI online schaute sich im Backstage-Bereich um und zeigt Ihnen exklusive Bilder.

Dario Hold, 22, hat schlecht geschlafen. Nicht wegen der Nervosität, wie er gegenüber SI online versichert. Es sei einfach zu laut gewesen. Der Bad Ragazer teilte sich das Hotel-Zimmer mit seinem Kontrahenten aus Marbach SG, Adrian Pfister, 22, sowie seiner und dessen Freundin. Vier Personen in einem Raum - das sei einfach zu viel gewesen. Jetzt ist er jedoch wieder entspannt. Nur die Hitze im Saal macht ihm zu schaffen. «Davor habe ich am meisten Respekt.»

Relaxt geben sich ebenso die anderen Mister-Schweiz-Finalisten. Die Generalprobe haben sie gemeistert, jetzt stehen Einzelgespräche mit der Jury an. Wieso willst du Mister Schweiz werden? Was erhoffst du dir vom Titel? Was sind deine Stärken und Schwächen? Wohl auf alle Fragen haben sie in den letzten Monaten schon einmal eine Antwort geben müssen - kein Grund, um nervös zu werden, finden die Kandidaten unisono.

Einzig Philipp Wyss, 23, ist in Aufruhr. Er hat in den letzten Wochen abgenommen, jetzt sitzt die Hose nicht mehr richtig. «Das regt mich auf!» Der Zürcher Schauspielschüler genehmigt sich einen Kaffee - danach ist auch er wieder locker. «Ich fühle mich sicher und parat. Jetzt soll es einfach nur noch losgehen.» Sandro Cavegn, 27, stimmt ihm zu. «Wir haben die Show so viele Male geprobt. Jetzt bin ich froh, wenn sie endlich startet.»

Nur noch etwas mehr als eine Stunde sind die zwölf Mister-Anwärter davon entfernt. Um 20.15 Uhr werden Christa Rigozzi und Max Loong die Livesendung auf 3+ anmoderieren. Und bereits jetzt treffen die Fans der Finalisten in der Maag EventHall ein. «Familie, Freunde, Freundin - alle kommen, um mich zu unterstützen», freut sich Adrian Pfister. Und gibt am Ende doch noch zu: «Fünf Minuten vor der Show wird mein Herz wie wild pochen, und es wird aus allen Poren triefen.» 

Ab 20.15 Uhr überträgt 3+ die Wahl live. Auf SI online erfahren Sie ebenfalls, wer am Ende das Rennen macht - und noch viel mehr: Wir zeigen, wie der Sieger seinen Mister-Schweiz-Titel feiert, was backstage läuft und wer mit wem auf dem Roten Teppich erscheint. Wir halten Sie ab 20 Uhr mit einem Live-Ticker auf dem Laufenden, folgen Sie uns zudem auf Twitter, um nichts zu verpassen.

Mitbestimmen, wer gewinnt: Senden Sie ein SMS mit «MR 01» an die Nummer 919 oder Telefon 0901 919 001 (90 Rappen pro SMS/Anruf) für Kandidat Nr. 1 usw. Die Voting-Nummer aller Kandidaten finden Sie hier.

Alles zu den Mister-Schweiz-Wahlen 2012 gibt es im SI-online-Dossier.

Auch interessant