Bastian Baker Er wird Coach bei Belgiens «The Voice»

Im französischsprachigen Teil Belgiens ist der Westschweizer Musiker schon lange ein Star. Deshalb hat Bastian Baker nun einen Job als Coach bei «The Voice Belgique» an Land gezogen.
Bastian Baker begeistert mit seiner Musik die Schweiz. Nun kann man den 21-jährigen Singer/Songwriter live und fast privat beim exklusiven Showcase erleben.
© Thomas Buchwalder

Bastian Baker wird ab Frühling 2014 als Coach bei «The Voice» Belgien auf dem berühmten Drehstuhl sitzen.

Letztes Jahr war er noch Gast im Finale von «The Voice Belgique», nun sitzt er demnächst in der Jury. Den 22-jährigen Westschweizer freuts: «Es ist eine Riesenehre für mich. Ich finde es mega», sagt Bastian Baker im Interview mit «glanz & gloria». Doch wer in sein Team möchte, muss genügend Ehrgeiz mitbringen: «Wer mit mir in der Mannschaft sein will, muss hart arbeiten», kündigt er seinen Schützlingen an. Dass der Job vor allem am Anfang der Sendung hart sein wird, ist sich Baker bewusst: «Du musst gute Entscheidungen treffen, gute Talente wählen und einen guten Song machen.» Er empfinde den Druck jedoch als positiv. Denn: «So wird es spannend.»

Dass Bastian Baker in der dritten Staffel der belgischen Castingshow als Experte mit dabei ist, erstaunt nicht wirklich. Mit seiner Single «I'd Sing For You» stürmte er die Hitparaden und ist vor allem im frankophonen Teil des Landes längst ein Superstar. Bei Open-Airs in Belgien wird der Schmusesänger deswegen auch häufig als Hauptact gebucht. 

«The Voice Belgique» startet im Frühling 2014. Bewerben können sich die Kandidaten hier.

Auch interessant