«Bauer, ledig, sucht...» Teil 3: Werden sich die Bauern richtig entscheiden?

Zum ersten Mal treffen die Single-Landwirte der Jubiläumsstaffel von «Bauer, ledig, sucht...» auf ihre Bewerberinnen. So auch Cyrill und Toni. Was wohl ihre ersten Gedanken waren, als sie den Hofdamen die Hand geschüttelt haben? Sie verraten es - im dritten und letzten Teil unserer Vorstellungsrunde - im Gespräch mit SI online.

Amor hat auch diesen Sommer wieder einiges zu tun. Bei der zehnten Staffel von «Bauer, ledig, sucht...» hoffen wieder zahlreiche Landwirte auf die grosse Liebe. An der traditionellen Stubete in Kandersteg treffen sie zum ersten Mal auf ihre Bewerberinnen. Doch Cyrill und Toni nehmen es total locker, von Nervosität keine Spur. Oder kommt das vielleicht noch?

Cyrill, 53, Fribourg: «Ich habe die Briefe analysiert»
Er will seine beiden Bewerberinnen erst einmal in Ruhe kennenlernen. Der erste Eindruck sei schon mal gut, findet der gebürtige Zürcher, als er die Damen sieht. Er wünsche sich eine schlanke und intelligente Frau, sagt er. Zur Auswahl steht beispielsweise die 38-jährige Erika. Die Aargauerin ist nicht ganz so gelassen wie der Landwirt. «Ich konnte die ganze Nacht vor Aufregung nicht schlafen», gibt sie zu. Ihr gefalle Cyrills Art, sagt sie. «Er weiss, was er will. Das ist wichtig.» Ihre Konkurrentin Yvonne, 52, sieht das genauso. «Seine selbstsichere Art imponiert mir.» Dass sie als Kandidatin bei «Bauer, ledig, sucht...» mitmacht, habe sie bisher niemandem erzählt, gesteht sie. Nur ihre Tochter wisse es - und die sei jedenfalls einverstanden.

Toni, 52, Wallis: «Mal schauen, ob die Richtige dabei ist»
«Ich bin überhaupt nicht aufgeregt», sagt der Single-Bauer beim ersten Treffen mit seinen beiden Kandidatinnen. Der Walliser ist ein gemütlicher Mensch, der lieber nicht übers Ziel hinausschiessen will. «Mal sehen, wie das rauskommt.» Seine Traumfrau sei attraktiv, habe ein gutes Auftreten und müsse auch gewillt sein, auf seinem Hof mitzuhelfen. Dort gibt es nämlich so einiges zu tun. Der 52-Jährige ist leidenschaftlicher Kampfkuh-Züchter. Nebst den 30 Kampfkühen ist sein ganzer Stolz der Zuchtstier «Mozart». Ob sich die Kandidatinnen dem gewachsen fühlen? Sonya, 56, ist sich noch nicht ganz sicher. «Eine Kollegin hat mich dazu überredet, teilzunehmen. Ich bin aber noch unsicher, ob ich das hier wirklich möchte.» Da ist sich die 51-jährige Brigitte schon etwas sicherer. Sie habe sich aufgrund des Videos entschieden, sich für Toni zu bewerben. «Ich bin sehr gespannt auf den Mann», sagt die Bernerin, die gemäss eigener Aussage «schon sehr lange» Single ist.

«Bauer, ledig, sucht...», ab 24. Juli 2014, um 20.15 Uhr auf 3+.

Alle Infos rund um die Kuppelshow finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant