Fritz und Esther von «Bauer, ledig, sucht...» sind verlobt Sie wünscht sich eine Hochzeit im Country-Stil

Welch Überraschung und perfekter Höhepunkt für die letzte «Bauer, ledig, sucht...»-Folge: Bauer Fritz stellte seiner Esther die Fragen aller Fragen. Wann die beiden heiraten wollen und wie sie ihre Zukunft sehen, verrät das Paar im Gespräch mit SI online.

Es war das Tuschelthema in der «Bauer, ledig, sucht...»-Folge vom Donnerstagabend: Was hat Bauer Fritz vor, fragten sich die übrigen Bauern und Hofdamen am Abschlussfest. Doch Fritz wollte mit der Sprache nicht herausrücken. Als er plötzlich rote Luftballons in Herzform verteilte, war klar: Da muss ganz viel Liebe in der Luft liegen. Und wenig später liess der 44-Jährige die Katze aus dem Sack und fragte Esther - vor lauter Nervosität leicht holprig: «Willst Du meine Verlobung annehmen?» Will heissen: Fritz und Esther haben sich in der Kuppelshow gefunden und wollen nun auch den Rest ihres Lebens miteinander verbringen.

Gegenüber SI online schwärmt die 42-Jährige: «Ich habe vor ihm noch nie jemanden kennengelernt, der mir so deutlich zeigen konnte, wie sehr er mich liebt. Er steht zu mir und unterstützt mich, wenn ich auch mal krank bin, indem er Essen für meine Kinder kocht und mit den Hunden Gassi geht.» Und Fritz ergänzt: «Wir teilen dieselben Ansichten und sie liebt Tiere genauso sehr wie ich.»

Wann die Hochzeit stattfinden soll, wissen sie noch nicht. Das habe keine Priorität, sagen beide unisono. Fritz meint: «Ich wollte ihr mit der Verlobung zeigen, dass wir zusammengehören.» Für ihn habe das gleich viel Bedeutung wie das Ja-Wort selbst. Sollten sie dann trotzdem den nächsten Schritt wagen, dann - geht es nach Esther - definitiv nicht in der Kirche geschweige denn in Weiss. «Ich möchte eine Feier im Country-Stil - wie an unserem Hoffest.» 

Ob sie nächstes Jahr heiraten werden oder nicht, steht also noch nicht fest. Trotzdem wartet auf sie eine Zukunft voller Veränderungen. Esther wird aufs nächste Schuljahr hin zu ihrem Fritz ziehen. Dessen Betrieb wollen sie umstellen und ein Kinderparadies mit Lamas und Ponys auf die Beine stellen. Zunächst aber werden sie - wie eine richtige Familie - Weihnachten zusammen feiern. Auch Esthers Mutter ist mit von der Partie, obwohl diese dem «Bauer, ledig, sucht...»-Abenteuer ihrer Tochter zunächst skeptisch gegenüberstand. «Das ist doch ein Seich», erinnert sich Esther an die Worte ihrer Mutter. Aber inzwischen habe sie ihre Meinung geändert - und auch Fritz ins Herz geschlossen. Wie Esther.

Im Dossier: Alles zur Kuppelshow «Bauer, ledig, sucht...»

Auch interessant