Vorsichtiges Herantasten bei «Bauer, ledig, sucht... Katzen-Lady trifft auf Party-Clown

Es geht heiss zu und her bei «Bauer, ledig, sucht...». So heiss, dass sogar die Feuerwehr ausrücken muss. Doch unter den neuen Paaren gibt es auch ruhigere. Zum Beispiel Stein-Liebhaberin Claudia, die den sanftmütigen Ex-Clown Lion bei sich empfängt.

Die neuen Landwirte bei «Bauer, ledig, sucht...» begrüssen diese Woche ihre Hofdamen. Und bei den meisten ist gleich jede Menge Action angesagt. Marco, 26, ist ein Extremport-Freak und deshalb will er sein Hobby auch Ramona, 21, näher bringen. Er überrascht sie mit einer Runde Wakeboarden.

Der Bauer macht es vor und meistert die Aufgabe mit Bravour. Dann ist Ramona dran. Und ihr Auftritt auf dem Brett ist zunächst nicht ganz so anmutig. Doch Marco motiviert sie und am Ende schafft sie es doch noch, über die Wellen zu gleiten. Trotzdem: «Mein Hobby wird das sicherlich nicht», sagt die Hofdame im Anschluss.

Brigitta löst Feuerwehreinsatz aus

Vielleicht wäre eher Brigitta etwas für den Action-Bauern. Doch die ist bereits im Kanton Zürich bei Bauer Jungbauer Jan angekommen. Oder zumindes fast. Die Bernerin wartet am Dorfbrunnen, als plötzlich die Feuerwehr mit Blaulicht vorfährt und Brigitta mitnimmt. Die redselige 25-Jährige ist begeistert von dem vielen Aufwand. Und als Jan, der in der örtlichen Feuerwehr ist, mit ihr noch einen Brand löscht, ist sie komplett aus dem Häuschen.

Nicht ganz so verrückt wie bei den jungen Wilden geht es dagegen bei Bäuerin Claudia zu. Die Rothaarige freut sich zwar auf ihren Hofherren, doch sie blickt dem Treffen auch etwas ängstlich entgegen. Entsprechend nervös und zurückhaltend ist sie dann bei der ersten Begegnung. Und auch Lion - er hat sich diesen Namen selbst gegeben - ist nervös. Zum Glück gibt es eine erste Gemeinsamkeit: Beide lieben Tiere.

Claudia hat eine grosse Stein-Sammlung

Claudia, die sich eine Art Gnadenhof für Tiere eingerichtet hat, hat insgesamt zehn Katzen. Und obwohl sie auf dem Land lebt, sind die Katzen immer im Haus oder im angrenzenden Katzenstall. Zu gross ist die Angst davor, dass die Tiere überfahren werden. Ausserdem will sie nicht, dass die Katzen Mäuse und Salamander töten. 

Um das Eis zu brechen, haben Lion und Claudia Geschenke für einander. Die 58-Jährige hat eine grosse Sammlung an Steinen und Lion darf sich einen davon aussuchen. Bei Claudias Steinen handelt es sich aber nicht um Energie-Steine wie bei Eso-Rita. Es sei einfach eine Faszination für die Formen und Farben, die sie seit der Kindheit hat. «Die Steine rufen mich und sagen Gefall ich dir? Dann nimm mich mit!» Und meistens tut sie das auch.

Lion hat im Gegenzug ein Selbstporträt von sich, das einem Clown ähnelt. Und tatsächlich: Der 49-Jährige erklärt Claudia, dass er früher ein Party-Clown war, der auf Kindergeburtstagen auftrat und den Kindern Ballon-Tiere anfertigte. 

Ob es bei Claudia und Lion funkt und wie es bei den anderen Bauern weitergeht, erfahren Sie am Donnerstag um 20.15 Uhr auf 3+.

Im Dossier: Alles zu «Bauer, ledig, sucht...»

Auch interessant