«Bauer, ledig sucht...» Sepp will Jacqueline ins Bett kriegen

Irgendwie ist bei Bauer Sepp immer alles zweideutig. Geht es ihm wirklich um die Liebe? Oder will er vielleicht doch nur Sex? SI online hat mit dem ledigen Landwirt gesprochen.
Bauer, ledig, sucht: Sepp will Jaqueline verführen
© 3+

Schon vom ersten Augenblick an wird Sepp anzüglich. Aber Jacqueline ist nicht auf den Mund gefallen. Sie will den Anbaggerer noch etwas zappeln lassen.

Nachdem Hofdame Nummer eins - die 49-jährige Zürcherin Vreni - nach nur einer Nacht Hals über Kopf geflohen ist, versucht es Landwirt Sepp nun mit seiner zweiten Wahl: Jacqueline. Immerhin scheint er aus der ersten Erfahrung schon einiges gelernt zu haben und macht nicht nochmals den Fehler, seiner Besucherin die Baustelle zuzumuten, auf der er momentan haust. Der 46-jährige Casanova hat sich eine besondere Überraschung für Jacqueline ausgedacht.

Er verbindet der Baslerin die Augen und reist mit ihr an den Walensee. Mit Romantik scheint sich Sepp allerdings nicht auszukennen, denn Jacqueline hat fast während der ganzen «Bauer, ledig, sucht...»-Sendung vom Donnerstag, 12. September, ein Tuch vor den Augen. Nicht einmal von der Schifffahrt bekommt sie etwas mit! Die 58-Jährige scheint das aber nicht zu stören und staunt, als der Bauer ihr das gemietete Häuschen mit Seeblick präsentiert.

Doch was nach Romantik pur aussieht, entpuppt sich schnell als Plan für ein grosses Liebesnest. Sepp geht nämlich davon aus, dass sich Jacqueline das Bett mit ihm teilt. Die lehnt das Angebot ab - unverständlich für Sepp. Er lässt nicht locker. Nachdem sie ihr eigenes Schlafgemach bezogen hat, will er ihr sogar den Schlüssel wegnehmen, damit er sie nachts aufsuchen kann.

Und auch später gibt er nicht auf: Er will baden gehen, und kommt - nur mit einem Handtuch bekleidet - zu Jacqueline ins Zimmer. Sie ist sprachlos, lässt sich aber nicht weichklopfen. Vor der Kamera gibt sie dann auch zu, dass sie den Körper des Bauern attraktiv findet. Abgesehen vom «Bäuchlein». Deswegen bietet sie ihm am Ende immerhin an, seinen Rücken zu schrubben. Für Sepp ist klar: «Nächstes Mal gehen wir dann gemeinsam duschen.»

Sepp findet nicht, dass er mit seinen eindeutigen Sprüchen übertrieben hat. «Jacqueline kann gut mit meinen Sprüchen umgehen!», sagt er im Gespräch mit SI online. Deswegen gefalle sie ihm ja auch. Dass seine Hofdame stolze zwölf Jahre älter ist als er, sei ebenfalls kein Problem. «Mir ist es egal, wie alt eine Frau ist. Es kommt aufs Aussehen und den Charakter an.»

Am Abend geht Sepp noch forscher ran - und fragt seine Hofdame direkt zum Thema Sex aus. «Lange» sagt sie. Und er stimmt zu: «Unter drei, vier Stunden geht nichts.» Hellwach sei er, gibt er ihr zu verstehen. Sie solle nur warten, bis er in Fahrt komme. Doch nur wenige Augenblicke später ist es erst einmal vorbei mit dem Gebaggere. Das Sex-Gerede scheint Sepp genauso müde zu machen, als hätte er tatsächlich welchen gehabt. Ihm fallen die Augen zu. Und er schwankt ins Bett.

«Bauer, ledig, sucht...»: Jeden Donnerstagabend, 20.15 Uhr, auf 3+.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant