«Bauer, ledig, sucht...» Zwischen Edy und Jeanette kriselt es

Sie will ihn unbedingt aus der Reserve locken, doch Edy kann seine Gefühle einfach nicht offen zeigen. Zu viel für Hofdame Jeanette - in der neuen «Bauer, ledig, sucht...»-Folge stellt sie den Landwirt zur Rede.

Bei Bauer Edy und seiner Auserwählten hat alles so romantisch angefangen. Mit der Kutsche holte der Schwyzer Jeanette ab, schenkte ihr Blumen. Doch mittlerweile zieht er sich immer mehr zurück. Der 46-Jährige kann seine Gefühle, die er für die 50-Jährige hegt, einfach nicht offen zeigen.

Das passt der Glarnerin gar nicht. Immerhin mag sie Edy sehr. «Er ist ein toller Kerl, sehr feinfühlig», sagt sie in der Sendung vom Donnerstag. Deshalb versucht sie, ihn bei einem Date auf der Huskyfarm aus der Reserve zu locken. Vielleicht kann er sich in der Nähe von Tieren endlich fallen lassen, denkt sich die Hofdame. Fehlanzeige! Auch hier hat der Bauer die Handbremse angezogen.

Für Jeanette Grund genug, sich den Landwirt zur Brust zu nehmen. Sie habe gemerkt, dass er extrem viel Zeit brauche, bis er jemandem vertraue. «Willst du die angezogene Handbremse wirklich lösen oder fühlst du dich in dem Zustand wohl?», fragt sie den Innerschweizer. Sie wolle jetzt endlich wissen, wie er zu ihr stehe. «Es hilft mir, wenn du mir sagst, dass du das gerne möchtest, du aber einfach deine Zeit brauchst.»

Edy fühlt sich unter Druck. Und macht sich aus dem Staub. Jeanette ist enttäuscht. «Ich wollte ihn nicht in die Ecke treiben. Trotzdem ist es jetzt passiert.» Jetzt müssten sie schauen, wies weitergeht.

Kann der Schwyzer seine Gefühle doch noch zeigen? Oder verlässt Jeanette gar den Hof? Und wie läuft es eigentlich bei Bauer Köbi und seiner Yvonne sowie Landwirt Christof und Hofdame Charlotte? Die Auflösung gibts am Donnerstag, 16. Oktober, um 20.15 Uhr auf 3+.

Alle Infos rund um die Kuppelshow finden Sie im grossen Dossier von SI online.

Auch interessant