Die Maschen der Neuen bei «Bauer, ledig, sucht...» Blumenherz, Schnapsidee und ein halbnackter Zwerg

Bauer Christian und Bauer Pirmin erwarten ihre Hofdamen. Während Christian zu Blumen greift, nimmt Pirmin zur Begrüssung einen Schnaps mit. Den kann seine Hofdame gut gebrauchen: Auf Pirmins Hof verbirgt sich eine freche Überraschung.
Bauer, ledig, sucht, Staffel 13, Folge 23, Vorschau
© 3+

Mutter Yolanda staunt nicht schlecht über das Blumenherz, das ihr Chrigu für seine Hofdame vorbereitet hat.

Zufrieden betrachtet Bauer Christian sein Werk: In liebevoller Kleinstarbeit hat der 41-Jährige ein Blumenherz arrangiert. Mutter Yolanda, 63, steht staunend daneben: «Potzcheib, Chrigu, du hesch de da öppis schöns zwäg gmacht. Du bisch no kreativ. Das muess ja guet cho.» Wenn das nicht Mut macht! Der Neuling aus der aktuellen Folge bei «Bauer, ledig, sucht...» startet in die Hofwoche und kann die Ankunft seiner Hofdame kaum erwarten.

Angst braucht der Landwirt aus dem Kanton Bern allerdings keine zu haben. Yvonne schenkt dem etwas schüchternen Christian eine herzliche Umarmung. Die beiden strahlen um die Wette und man spürt sofort: Das könnte was werden! In Christians Augen funkelts denn auch schon verdächtig. Es vergehen keine fünf Minuten und er gesteht: «Ich ha mi scho chli verlueget.»

Bauer, ledig, sucht, Staffel 13, Folge 23, Vorschau
© 3+

Vielversprechender Start: Bauer Christian und seine Hofdame Yvonne.

Christian zieht für seine Hofdame in den Wohnwagen

Für die sympathische Bernerin scheut der Bauer, der den Hof mit seinem Bruder teilt, keinen Aufwand. Yvonnes Bett hat der Single mit ganz vielen Marienkäferli verziert. Doch damit noch nicht genug. Er überlässt seiner Hofdame sogar sein Zimmer und zieht für die Hofwoche in den kalten Wohnwagen. Yvonne ist gerührt, strahlt noch mehr und wir küren die zwei zum neuen Schnügel-Pärli.

Bauer, ledig, sucht, Staffel 13, Folge 23, Vorschau
© 3+

Süsse Überraschung: Christian hat Yvonnes Bett liebevoll mit Marienkäferli verziert.

Ein Schnäpschen kann nie schaden

Aus einem ganz andern Holz geschnitzt ist dagegen Pirmin, der zweite Bauer, der ebenfalls frisch in die Hofwoche startet. Der 38-Jährige aus dem Kanton Luzern holt seine Hofdame Pia, 38, zwar standardgemäss im blumenverzierten Gefährt ab, doch dann gibts statt trötiger Begrüssungsworte erstmal ein Schnäpschen. Hopp und ex und schon läufts wie geschmiert. Ei, wenn die Begrüssung doch nur bei allen so locker wäre!

Bauer, ledig, sucht, Staffel 13, Folge 23, Vorschau
© 3+

Läuft wie geschmiert: Pia und Pirmin gönnen sich ein Schnäpschen zur Begrüssung.

Den Schnaps kann Pia gut gebrauchen. Auf dem Hof von Pirmin, dem der Schalk permanent aus den Augen spritzt, zeigt sich: Hier lebt einer mit einem besonderen Humor: Beim Rundgang auf dem Hof grinst der Zürcherin ein Unten-ohne-Zwerg entgegen.

Bauer, ledig, sucht, Staffel 13, Folge 23, Vorschau
© 3+

Schräger Humor: Auf Bauer Pirmins Hof steht ein Unten-ohne-Zwerg herum.

Wie Pia darauf wohl reagiert? Doch auch für Pirmin gibts was zu schlucken: Seine Hofdame glaubt an Engel und bringt dem Bengel, der lieber an gute Freunde glaubt, na, was wohl mit...?

Wie die zwei Neuen sich anstellen und was sonst noch so läuft bei den anderen Bauern sehen Sie heute Donnerstagabend um 20.15 bei 3+.

Auch interessant