Küng schrammt am Podest vorbei Beat Feuz holt Gold in der WM-Abfahrt

Goooooold! Die Schweiz holt Gold an der Heim-WM in St. Moritz. Beat Feuz war der Schnellste in einem spannenden Rennen. 
Beat Feuz holt Podestplätze WM St. Morizt, Instagram
© Keystone

Beat Feuz siegt an der Heim-WM.

Nach den Schweizer Ski-Frauen dürfen sich auch die Männer über Medaillen freuen: Beat Feuz, 30, holt sensationell Gold! Keiner kommt an ihn ran. 

Bitter: Auch Patrick Küng, 33, war lange auf Medaillenkurs. Er fuhr exakt genau so schnell wie der Norweger Kjetil Jansrud. Am Ende reichte es aber nicht fürs Podest, er landete auf Platz 4.

Daumen gedrückt hat übrigens auch Roger Federer. Der Australian-Open-Sieger war in St. Moritz und verfolgte die Männer-Abfahrt. WM-Zweite Tina Weirather erwischte das Tennis-Ass für ein Selfie und postet es auf Instagram. «Ich bin fast in Ohnmacht gefallen», schreibt sie dazu.

 

OMG!!!!!!! He said "congrats on your silver medal" and I almost passed out @rogerfederer

Ein von Tina Weirather (@tina_weirather) gepostetes Foto am

Auch interessant