Beat Schlatter Schwere Kopfverletzungen nach Prügelattacke

Beat Schlatter liegt mit schweren Kopfverletzungen im Spital. Am Freitag attackierte ihn ein 41-jähriger Mann von hinten.
Beat Schlatter (Komiker) nach Schlägerei im Spital
© Keystone

Beat Schlatter wurde Opfer eines psychisch kranken Mannes.

Am Bahnhof Meilen ZH gerieten am Freitagmittag zwei Männer aneinander. Mit bösem Ausgang: Einer der beiden lag verletzt am Boden, musste mit schweren Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Wie Independent Theater Produktionen am Montagmorgen nun mitteilt, handelte es sich bei dem 53-jährigen Mann um Schauspieler Beat Schlatter.

Für mindestens einen Monat muss der Komiker alle Auftritte absagen. Er sei «Opfer eines psychisch kranken Mannes» geworden, der ihn ohne Vorwarnung von hinten attackiert und auf ihn eingeprügelt habe, heisst es in der Medienmitteilung. «Fest steht, dass Beat Schlatter diesen Mann weder kannte, noch dass es irgendeinen plausiblen Grund für den Angriff gab. Er war schlicht zur falschen Zeit am falschen Ort.» Der Täter, ein 41-jähriger Italiener, konnte von Passanten vor Ort festgehalten und von der Polizei festgenommen worden.

«Dank der Hilfe von Passanten hat Beat Schlatter diese brutale Attacke überlebt», lässt Independent Theater Produktionen verlauten. Und Regisseur Pascal Ulli sagt zu «20 Minuten»: «Er hatte Glück im Unglück, es hätte noch viel schlimmer ausgehen können.» Bleibende Schäden werde der Hauptdarsteller von «Polizeiruf 117» und «Pornosüchtig» nicht davontragen, heisst es weiter. «Wir hoffen sehr, dass Beat Schlatter bald wieder gesund wird, diesen schweren Angriff auch psychisch verkraften kann.»

Auch interessant