Michelle Hunziker «Bei Samuel hatte ich Angst»

Zwei Tage brauchte die «Wetten, dass..?»-Co-Moderatorin, um sich von ihrem Schock zu erholen. Michelle Hunziker musste am Samstagabend mitansehen, wie Kandidat Samuel Koch vor ihren Augen schwer stürzte. Jetzt spricht die Schweizerin.

Geistesgegenwärtig rief Michelle Hunziker, 33, die «Wetten, dass..?»-Co-Moderatorin, am Samstag nach einem Arzt, verlangte ein Tuch, nachdem Samuel Koch, 23, bei seiner Wette schwer gestürzt war. «Ich habe sofort gemerkt, dass etwas ganz Schlimmes passiert ist», sagt sie Bild.de. «Ich konnte aus meiner Perspektive genau sehen, wie Samuel sich beim Sprung am Auto verletzt hat. Das hat so fürchterlich ausgesehen!» Ein Tuch sollte Samuels reglosen Körper verdecken: «Das ganze Publikum stand auf und guckte, ich war so besorgt, dass er vor den Blicken geschützt wird.»

Nachdem Michelle die vergangenen zwei Tage im Kreise ihrer Familie verbracht hatte, konnte sie sich von dem Unfallschock ein wenig erholen. Ihre Mutter nahm sie mit nach Mailand, mit Tochter Aurora betete sie, dass Samuel wieder gesund wird. «Ich kann auch jetzt noch nicht wirklich begreifen, was passiert ist. Es ist alles so furchtbar», meint Michelle. «Samuel versprüht sehr viel Lebensfreude. Er ist so lieb und nett, einfach ein wundervoller Junge.» Vor der Sendung habe sie ihm unentwegt gesagt, dass er konzentriert bleiben müsse: «Bei den anderen Kandidaten dachte ich, dass es schon klappen wird. Bei Samuel hatte ich Angst. Ich kenne das: Mit 23 hat man das Gefühl, dass einem nichts passieren kann.»

Auch interessant