Jan Bühlmann «Beim Flirten hilft Champagner»

Jan Bühlmann (22), Mister Schweiz aus Buchrain LU, möchte nächstes Jahr seine Karriere als Schauspieler vorantreiben.

Jan Bühlmann, wie verwöhnen Sie sich kulinarisch?
Treibe ich viel Sport, mutiere ich zum Kohlenhydrat-Junkie. Da starte ich morgens mit warmem Basmati-Reis und viel Sojasauce. Und zum Lunch folgt Pasta mit Gemüse und Geflügel oder einfach nur kalter Pasta-Salat. Zum Znacht koche ich mir meine Chickenspezialität: gut gewürzte Pouletbrüstchen in heissem Öl anbraten, mit Honig bestreichen, zum Schluss mit etwas Mehl und Zucker knusprig-süss karamelisieren. Dazu schmecken in wenig Brühe gegarte, junge Kefen.

Was kochen Sie für ihre Gäste?
Migros-Salzgebäck oder fett belegte Bruschette zum Apéro. Zur Vorspeise gibt es einen Krach-Salat mit Riesencrevetten an etwas Olivenöl, Meersalz und Pfeffer. Seelachsfilets à la Plancha, abgelöscht mit italienischem Vermuth und etwas Limettensaft, serviere ich mit laufwarmer Ratatouille. Dazu passt kühler Chardonnay, zum Beispiel White Snapper aus Australien.

Wo essen Sie am liebsten?
In Luzern sitze ich gerne im Ristorante La Terazza und erfreue mich an Pizza Frutti di Mare. Aber am liebsten bin ich bei meinem Kumpel in Buchrain und geniesse seine einfachen, aber professionellen Kochkünste.

Und was ist Ihr Lieblingsgetränk?
Im Club mag ich Cuba Libre oder Long Island Ice Tea. Bin ich am flirten, dann ist Champagner der beste Partner. Und am Morgen danach bringt mich Orangensaft oder Grüntee wieder auf die Beine.
 

Jan Bühlmanns Menü-Tipp
Vorspeise
Nüsslisalat mit Ei, gerösteten Speckwürfeli und Croûtons

Hauptgang
Rindsfilet-Tournedos, Pommes allumettes und Spinat

Dessert
Schlumpfglace

 

Autor: Eugen Baumgartner, www.ww-magazin.ch

 

Auch interessant