Alinghi 5 Bertarellis Monster

Alinghi-Boss Ernesto Bertarelli ist stolz: Er präsentiert der Schweiz sein neuestes Spielzeug, die Alinghi 5, auf dem Genfersee.
Bertarellis Monster
Bertarellis Monster

Die Alinghi 5 lässt die Crew auf dem Genfersee erstmals spüren, welche Kraft in ihr steckt. 50 Meter hoch ist der Mast, je 30 Meter lang die beiden Rümpfe. Für Eigner und Alinghi-Boss Ernesto Bertarelli «einer der besten Tage meines Lebens». Er freut sich, dass er das in 100 000 Mannstunden vollständig in der Schweiz konstruierte Boot seinen Landsleuten zeigen kann.

Zum Nationalfeiertag am 1. August kreuzt der America’s-Cup-Katamaran vom Heimathafen Le Bouveret VS nach Genf. Mitte August fliegt ein Heli die Alinghi 5 über die Alpen nach Genua. «Das Boot macht zwischen 50 und 60 km/h. Der grosse See wird dann schnell mal ganz klein», so Bertarelli. Wo sich die Alinghi in den nächsten Wochen aufhält, er­fahren Sie auf www.alinghi.com.

Das ganze Interview mit Mister Alinghi in SI GRUEN – am 10. August zusammen mit der Schweizer Illustrierten.

Auch interessant