Jubaira Bachmann Bestätigt: Sie hört auf als MTV-Chefin

MTV Schweiz steht vor grossen Umstrukturierungen, Jubaira Bachmann geht. Selbst hat sich die abtretende Chefin aber noch nicht dazu geäussert. Jetzt bricht sie ihr Schweigen.

Seit der Gründung ist sie bei MTV Schweiz, seit drei Jahren als Chefin. Doch jetzt ist Schluss: Jubaira Bachmann, 33, räumt ihren Posten. «Bis Ende 2011 bleibe ich Chefin und werde auch noch bis Mitte 2012 ‹Brandneu› weiter moderieren», erklärt sie im Magazin «Attika», das am Montag erscheint. «Dann werde ich eine Consulting-Firma im Bereich Musik, Entertainment und Lifestyle gründen.» Damit nimmt Jubaira erstmals selbst Stellung zu den jüngsten Medienberichten.

Trotz Wehmut freue sie sich auf die neue Herausforderung und gehe «mit einem guten Gefühl», betont sie gegenüber SI online. «Wir haben ein super Jahr hinter uns. MTV war mein Traum - und ich habe ihn gelebt.» Ausserdem werde der Sender ja nicht ganz aus ihrem Leben verschwinden. «Durch meine Consulting-Firma im Jugendsegment werde ich auch in Zukunft einen Bezug zu MTV haben.» Ob ihr Moderationsvertrag nach dem Sommer 2012 verlängert werde, stehe noch offen. Generell steht MTV vor einer grossen Umstukturierung. «Der Sender aber bleibt erhalten», so Jubaira Bachmann.

Auch interessant