«Bauer, ledig, sucht...» Bettina: «Uelis Körper ist mega sexy»

Die Sendung «Bauer, ledig, sucht...» geht in eine neue Runde. Am Donnerstagabend, 25. Juli 2013, startet die neunte Staffel auf 3+. In der ersten Folge beschnuppern die Bauern zum ersten Mal ihre potenziellen Hofdamen. Bei Mädchenschwarm Ueli geht es bereits in der ersten Sendung zur Sache: mit Körperkontakt und Knutschereien.
Bauer, ledig, sucht, Staffel 9, Ueli
© 3+

Er ist jung, sportlich und attraktiv. Bauer Ueli, 24, aus dem Appenzell Ausserrhoden sucht seine grosse Liebe.

Es wird aufregend bei «Bauer, ledig, sucht...»! Die neunte Staffel startet direkt mit vielen Emotionen. In der ersten Folge der Sendung treffen die Bäuerinnen und Bauern zum ersten Mal auf ihre Auserwählten. Während die einen noch ganz vorsichtig das Gespräch suchen, gehen andere in die Vollen. Bei der Entscheidung, wer denn nun mit auf den Hof gehen darf und wer nicht, fliessen dann auch bereits die ersten Tränen.

Ganz anders geht es bei Bauer Ueli, 24, zu und her. Bei ihm gibt es keine Tränen - nur bewundernde Blicke. Der Landwirt aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden fällt auf: Er ist jung, hat einen tollen Körper und sieht rundum gut aus. Wieso er keine Frau findet? «Ich arbeite zu viel», sagt Ueli in der Sendung vom Donnerstagabend. Und: «Ich bin wohl zu schüchtern.» Letzteres kann man sich bei ihm gar nicht so richtig vorstellen. Immerhin hat er absolut keine Probleme, mit seinen beiden Bewerberinnen Gina, 21, und Bettina, 25, ins Gespräch zu kommen. «Wenn ein Gespräch läuft, dann taue ich schnell auf», verrät der junge Bauer gegenüber SI online. Eher das Ansprechen der Damen falle ihm schwer. Dies muss er hier aber gar nicht machen, denn die beiden Damen gehen voll auf Flirtkurs. Während Gina ihre Qualitäten als Hilfe auf dem Hof und in der Küche in den Vordergrund rückt, geht Bettina körperlich in die Offensive. Sie lässt sich von Ueli eincremen und bringt ihn schliesslich dazu, sein Hemd auszuziehen. Sein Körper kommt bei beiden Frauen gut an. «Als er sein Hemd ausgezogen hat... Sein Körper ist mega sexy!», gesteht Bettina mit einem Leuchten in den Augen. Es habe gekribbelt. Und auch Gegenspielerin Gina ist begeistert von Ueli. Sie rechnet sich Chancen aus, weil sie bei ihrem Job im Lagerbetrieb der Sanität Zürich eine Stelle hat, bei der man anpacken muss. «Ich habe sicherlich mehr Kraft als Bettina.»

Bauer Ueli entscheidet sich schliesslich für eine der beiden hübschen Kandidatinnen. «Sie hat eine gute Einstellung», begründet Ueli. Und von Schüchternheit ist spätestens jetzt nichts mehr zu spüren. Beim Fest an der Stubete am Abend rücken der Bauer und die frisch gewählte Hofdame nicht nur sehr eng zusammen - es gibt einen heissen Kuss. Beide strahlen. Aber hat es auch gekribbelt? «So schnell geht das auch wieder nicht», so Ueli gegenüber SI online. «Ich will nichts überstürzen. Bei Männern dauert sowas vielleicht länger, ich weiss es nicht.» So ganz überzeugt klingt er also trotz Knutschereien doch noch nicht. Ob er mit seiner Hofdame wirklich die grosse Liebe findet?

Küsse am ersten Abend gibt es in dieser ersten Folge übrigens noch mehr:
Wie schnell die Landwirte ihre Schüchternheit ablegen und welcher Bauer für den ersten Abend sogar extra schöne Unterwäsche aus dem Schrank holt, sehen Sie am Donnerstagabend, 25. Juli 2013, um 20.15 Uhr, auf 3+.

Auch interessant