Melanie Winiger Buntes Treiben auf der Kunst-Bühne

Die Türe des komplett weissen Autos öffnet sich, und eine rabenschwarze Gestalt tritt auf die Bühne: Melanie Winiger. Als Volvo-Botschafterin lässt sich die Schauspielerin vor den Augen der Zuschauer bemalen. Ihr einziger Wunsch danach: «duschen!»

Das Spiel mit den Farben steht am Eröffnungsabend der Volvo Art Session im Zürcher Hauptbahnhof am Donnerstag, 7. Juni, im Zentrum. Hand und Fuss voran wird in Farbtöpfen geplanscht, gekleckert, gemalt und gespritzt - die Tänzer und Models geben sich dem bunten Treiben mit der Freude kleiner Kinder hin.

«Das hat richtig Spass gemacht», sagt Model Melanie Alexander, 34, am Ende der Performance zu SI online. Gemeinsam mit fünf anderen Tänzerinnen und Tänzern liefert sie eine ausgelassene und aufreizend-elegante Farbschlacht - zur Choreografie von Céline Bardy, 31, und den Beats von James Blake und Lykke Li. An der Bühnenfront werden zwei komplett pink gestrichene Models, darunter Nina Ardizzone, 20, von eigens für die Show eingeflogenen chinesischen Street-Art-Künstler bemalt.

In der Mitte der Performance tritt plötzlich Melanie Winiger, 33, auf die (anfangs) leuchtend weisse Bühne im Zürcher Hauptbahnhof. «Ist das wirklich Melanie?» - die Zuschauer müssen zweimal hinschauen, denn die Beauty wurde zuvor offenbar in einen Rieseneimer mit schwarzer Farbe getunkt. Jetzt wird sie von einer Künstlerin während der Live-Performance mit goldiger Farbe bepinselt. Wie sie aussehe, «das weiss ich gar nicht», sagt die Schweizer Schauspielerin («Breakout», «Achtung, fertig, Charlie!») zu SI online. Nur, dass es wie verrückt jucke.

Rapper und Ex Stress, 34, ist auch mit dabei, unauffällig gekleidet mit tarnfarbener Jacke. Weil sich die Zwei, die noch immer sehr gut miteinander auskommen, vorerst für längere Zeit nicht wiedersehen werden? An diesem Wochenende soll Winiger nämlich nach New York fliegen, wo sie ein neues Filmprojekt erwarte, sagen Insider. Angeblich soll sie mit Sohn Noël, 10, in die USA reisen. Wen sie dort besucht und wie lange Winiger bleiben wird, wisse sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht, heisst es.

Der etwas andere Body-Painting-Event im Zürcher Hauptbahnhof markiert den Auftakt der Volvo Art Session 2012. Bis zum 11. Juni bemalen, besprayen und gestalten sieben chinesische Künstler auf offener Bühne mit Street-Art-Motiven den neuen Hybridwagen Volvo V60 Plug-in immer wieder neu. Festgehalten werden die Kunstwerke und das ganze Geschehen von Fotograf Francesco Carrozzini aus Italien. Für ihn standen bereits Stars wie Schauspieler Morgan Freeman Modell, Models wie Linda Evangelista und Claudia Schiffer oder Musiker wie Beyoncé oder Marilyn Manson.

Auch interessant