Nach dem Aus mit Adela Cem verarbeitet seinen Trennungsschmerz

Nach dem Aus mit Adela gibt sich Cem stark. Doch in Videos wird klar, dass er viel Frust zu verarbeiten hat. Adela schweigt derweil auf Bali.
Cem Aytac
© Instagram/Cem Aytac

Training lenkt Cem vom Liebeskummer ab.

Was für ein seltsames Beziehungs-Ende! Bachelorette Adela Smajic, 25, und ihr auserwählter Staffelsieger Cem, 24, sind kein Paar mehr. Gestern Donnerstag erklärte der Personal Trainer über Instagram, dass er die Beziehung zur Baslerin beendet habe. Sie liebe nur sich selbst, für die Beziehung habe sie keinen Finger gekrümmt, so sein Vorwurf.

Kaum zu glauben: Cem hat bis gestern Abend noch nichts von Adela gehört. Schluss habe er per Whatsapp gemacht, wie Cem 20min.ch verrät. «Das ist eigentlich nicht meine Art, aber es war nicht anders möglich.» 

Galerie: Im Juni genossen Cem und Adela noch ihr Liebesnest in Basel


 

Ebenso schweigt sich die Bachelorette gegenüber den Medien aus. Anrufe und Textnachrichten beantwortet sie nicht, während sie den Strand in Bali geniesst.

Neue Frisur, neuer Anfang

Cem erklärte in seiner Videobotschaft zwar, dass er echte Gefühle für sie hatte, doch er versucht, sich gelassen und rational zu geben. Dass ihm die Trennung doch nicht so leicht fällt, erkennt man in seiner Instagram-Story. Er lenkt sich mit einem Coiffeur-Besuch ab, hört Herzschmerzmusik (Drakes «Fake love», falsche Liebe), und vermöbelt energisch den Boxsack morgens um halb vier.

Während sich Adela am Strand Balis räkelt, kassiert sie böse Kommentare auf Instagram. Cems Fans reagieren heftig auf die Videobotschaft, in der er die Trennung erklärt. «Falsch» sei sie, und sie sei nur an Fame interessiert. Wann sich die Rosenkavalierin wohl zu Wort melden wird?

Auch interessant