«So viele selbstgemachte Finken!» Geschenke-Flut für Christa Rigozzi und ihre Babys

Nuscheli, Nuggis, allerlei Nahrung: Nach der Geburt ihrer Zwillingsmädchen hat Ex-Miss-Schweiz Christa Rigozzi unzählige Geschenke erhalten. Zu viele. Die Ex-Miss-Schweiz und ihr Ehemann wollen nun einige Sachen spenden.
Christa Rigozzi nach Geburt Zwillinge Babys Geschenke

Eigentlich hätten Christa Rigozzi, 33, und Giovanni Marchese, 38, nichts selbst einkaufen müssen. So reich sind sie nach der Geburt ihrer Zwillinge beschenkt worden. Von bestickten Nuschelis über Schoppenpulver bis hin zu Chucks ist in den vergangenen vier Wochen, seit die Mädchen am 31. Dezember per Not-Kaiserschnitt zur Welt gekommen sind, alles Mögliche per Paket in ihrem Haus in Monte Carasso TI angekommen. Der Pöstler hatte Schwerstarbeit:

Sogar elektrische Kinder-Autos haben Alissa und Zoe schon bekommen.

Christa Rigozzi Zwillinge Babys Geschenke
© ZVG/via Facebook

Kinder-Autos zur Geburt: Zoe und Alissa werden künftig zügig unterwegs sein.

Oder Ballerina-Söckchen - Frau kann schliesslich nicht genug früh mit «Schuhen» anfangen.

Christa Rigozzi Zwillinge Babys Geschenke
© ZVG/via Facebook

Ballerina-Söckchen für zwei kleine Ballerinas.

Apropos Schuhe:

Christa Rigozzi Zwillinge Babys Geschenke
© ZVG/via Facebook

Familien-Look: Die Rigozzi-Marcheses haben alle rote Chucks bekommen.

Das Paar ist überwältigt ob der grossen Anteilnahme. «Wir sind sehr dankbar», sagt Christa Rigozzi gegenüber SI online. «Wir haben so viele selbstgemachte Finken von meinen Fans bekommen, die sind wunderschön! Und die personalisierten Artikel mit Namen!» Sie werde sich nun fortlaufend bei den grosszügigen Schenkern persönlich bedanken.

Christa Rigozzi Zwillinge Babys Geschenke
© ZVG/via Facebook

Viele der Geschenke sind mit den Namen der Zwillinge versehen.

Die Neo-Eltern haben ein regelrechtes Luxusproblem: Sie ertrinken regelrecht in Baby-Artikeln, haben vieles doppelt und dreifach. Denn vor der Geburt haben sie sich selbst noch mit allem Nötigen eingedeckt. Rigozzi und Marchese wollen deshalb nun einiges, das sie selbst eingekauft haben, spenden. «Wir werden andere Eltern und junge Familien unterstützen und die Sachen weiterschenken», so Rigozzi. «Aber die Geschenke behalte ich natürlich.»

Jobsharing zu Hause

Die Zwillinge haben das Leben der Ex-Miss-Schweiz und Moderatorin komplett auf den Kopf gestellt. Ihr neuer Tagesablauf sei heute nach den Mahlzeiten der Babys gerichtet, sagte sie kürzlich gegenüber «SonntagsBlick». «Während sie schlafen, wasche ich, die Waschmaschine läuft täglich, seit ich Mami bin.» Viel Unterstützung erhält Rigozzi von ihrem Ehemann, mit dem sie seit über sechs Jahren verheiratet ist. «Wir machen von Schoppengeben über Windelnwechseln bis zu Ins-Bettlein-Legen alles gemeinsam.»

Weitere Bilder von Christa Rigozzi und ihrem Mann Giovanni:

Auch interessant